Hoch entwickelte Biowissenschafts-Forschung mit dem BioScope-Katalysator-AtomKraft-Mikroskop von Bruker

Durch AZoNano

Thema Liste

Hintergrund
Anwendungen
Dynamikwerte
BeispielKompatibilität
Controller und Ausrichtungstransport
Auslegungs-Durchbruch für Bessere Leistung
Breite Dynamikwerte für Forschung
Optische u. FLUGHANDBUCH-Technik-Integration
Industrie, die Controller Nanoscope V Führt
Überlegene Klimatisierung
Draufsicht-Zusatzgerät
TappingMode
Phase Darstellung
BioScope Katalysator-Anwendungs-Flexibilität

Hintergrund

Das BioScope™-Katalysatoratomkraftmikroskop (AFM) ist speziell ausgeführt worden, um hoch entwickelte Biowissenschaftsforschung zu ermöglichen: von den Darstellungs-, unten prüfen und Manipulierungsbiologischen Anlagen wie einer lebenden Zelle, um Moleküle auszusondern.

Dieses vielseitige Instrument kann als unabhängiges oder integriertes Instrument betrieben werden. Der bioScope-Katalysator erlaubt den Gebrauch von einer breiten Reichweite der biologisch relevanten Bedingungen, die Forscher mit Qualitätsdaten und breiter biosample Kompatibilität versehen.

Die ergonomische Auslegung macht es bedienungsfreundlich mit umgekehrten SpitzenLichtmikroskopen ohne kompromittierende Qualitätsdarstellung. Die Integration erlaubt Wechselbeziehung von FLUGHANDBUCH-Daten mit Durchlichtmikroskopie einschließlich brightfield, darkfield und fortgeschrittene optische Techniken wie epifluorescence, CLSM, TIRF, FRAP und ÄRGERT sich.

 

Abbildung 1. Das bioScope-Katalysator-AtomKraft-Mikroskop

Anwendungen

Übersetzt in Richtung zu den Biowissenschaftsanwendungen

  • Öffnen Sie optischen u. körperlichen Zugriff
  • Ergonomische Auslegung für das benutzerfreundliche Handhaben
  • Einfacher Zugriff und Manipulation der Spitze/der Probe

Dynamikwerte

Große, Dynamikwerte in allem Schwerpunkt 3

  • Drei Niveaus X-y-Stufe Regelung
  • >150 ìm X-y-Scan Reichweite
  • >15 ìm Z-Reichweite optimiert für biologische Proben

BeispielKompatibilität

Breite Beispielkompatibilität

  • Angepasst für die geläufigste Probe tippt Biologie ein
  • Weicher Verschluss belüftete Übergießenkammer
  • Flüssigkeit, gasförmig und Temperaturregler

Controller und Ausrichtungstransport

Industrie-Führender Controller Nanoscope V

  • Der Darstellungsfähigkeiten der Hohen Auflösung, Pixeldichte (5120 x 5120)
  • Acht unabhängige Nachrichtenkanäle für simultane Überwachung und Eigentumserwerb mehrfache Beispiel
  • Hochgeschwindigkeitsdatenerfassung bis 50 MHZ (HSDC)
  • Thermisch justieren Sie oben (bis 2 MHZ)

EasyAlign-Zusatzgerät

  • Vereinfacht Laser-Ausrichtung
  • Rationalisiert freitragenden Austausch
  • Ermöglicht eindeutige Sichtbarmachung von IR-super-Lumineszenzdiode (SLD)
 

Die Einfache Abbildung 2. Richten Zusatzgerät aus

Auslegungs-Durchbruch für Bessere Leistung

Das bioScope-Katalysator FLUGHANDBUCH ist für eine große Auswahl cuttingedge Biowissenschaftsanwendungen, wie räumliches identifi Kation von Proteinmolekülen und -Zellaufbauten, Untersuchungen der Zellantwort zur mechanischen Stimulierung und pharmakologische in-situstudien von Livezellen ideal.

Die offene, ergonomische Auslegung des BioScope-Katalysatorscanner-Kopfes erlaubt Gebrauch von brightfield, darkfi eld, Phasenkontrast und optischer Mikroskopie DIC mit Kondensatoren bis zu 0.55NA. Die FLUGHANDBUCH-Beispielstufe passt Hochvergrößerung Objektive, einschließlich Wasser und Ölkapselungslernziele, so an, dass optische Funktionalität nicht kompromittiert wird. Außerdem erlaubt der offene körperliche Zugriff zum Bereich, der die FLUGHANDBUCHspitze und -probe umgibt, einfachen Zusatz/Austausch von Darstellungsflüssigkeiten sowie das Potenzial für Einleitung von mechanischen Fühlern, ohne die optische Bahn zu behindern.

Experimentelle Installation wird durch ein Set erhöhte „leicht anwendbare“ Merkmale, einschließlich eine motorisierte Stufe und automatisierte eine Anflugvorrichtung für genaue Spitzeprobe Ausrichtung vereinfacht. Brukers rationalisiert eindeutiges EasyAlign-Zusatzgerät freitragenden Austausch und Laser-Ausrichtung.

Breite Dynamikwerte für Forschung

Die bioScope-Katalysator X-y-Scannen Beispielstufe liefert Dynamikwerte der Scan-Größen. Unterdessen lässt eine X-Yreichweite, die 150ìm überschreitet, Abgleichungszell-/-stichprobengröße der Benutzer bessere Bereich scannen und FLUGHANDBUCH-Daten mit den optischen/Fluoreszenzbildern leicht aufeinander beziehen. Zu Darstellung von höheren biologischen Zellen, wie Zellen ermöglichen, die BioScope-Katalysatorangebote eine Z-Reichweite größer als 15ìm.

Mit den lärmarmen, Regelscannenfähigkeiten in allen threeaxes, erlaubt der BioScope-Katalysator genauen Versatz zu den Merkmalen von Zinsen.

Optische u. FLUGHANDBUCH-Technik-Integration

Während der BioScope-Katalysator als unabhängige FLUGHANDBUCH-Anlage bedient werden kann, kann er mit einigen hochentwickelteren optischen Techniken, wie epifluorescence auch integriert werden, CLSM, TIRF, FRAP und GITTERWERK. Diese Baumuster von „multimodalen“ Darstellungsplattformen stellen einen starken Anflug für das Erbringen von aufeinander bezogenen in-situinformationen auf dem Zellefunktion Verhältnis von Biomolekülen und von biologischen Prozessen zur Verfügung. Eine Standard-IR-super-Lumineszenzdiode wird für Ausschlagbefund verwendet und effektiv beseitigt Störung mit Common rot-ausstrahlenden biologischen fluorophores.

Industrie, die Controller Nanoscope V Führt

Der Controller NanoScope V entbindet die zuverlässige, Hochgeschwindigkeitsdatenerfassung (bis 50 MHZ) und erlaubt Forscher an recordand, analysieren Spitzeprobe Interaktionen, die nanoscale Ereignisse an den Zeiträumen prüfen, die zu SPM vorher unzugänglich sind.

Hoch-Pixel-Dichte Bilder (5120 x 5120) konserviert Beispielintegrität, indem sie den Bedarf an wiederholten Scans an den nach und nach kleineren Scan-Größen beseitigen. Das NanoScope V aktiviert bis acht Bilder, mit beispiellosem störsignalisierendem Verhältnis gleichzeitig angezeigt zu werden/erfasst zu werden. Der Controller enthält Unabhängigen drei Verriegelung-in den Verstärkern, stellt thermische Melodiemaße von freitragenden Resonanzen bis zu 2MHz zur Verfügung, leistet sich einfachen Zugriff zum meisten Input und zu den Ausgangssignalen und unterstützt Eingabedaten von einer externen Quelle.

Überlegene Klimatisierung

Schnelle, einfache Instrumentinstallation verbessert Zeit-zuergebnisse und verringert groß Beispielabbau. Für die Studien, die eine physiologischer in Verbindung stehende Umgebung benötigen, bietet der BioScope-Katalysator eine „weich-gedichtete“ belüftete Übergießenkammer an. Kombiniert mit einem magnetisch angehaltenen Kondensationsfenster, leistet sich die Kammer Regelung der flüssigen/chemischen Umgebung sowie die gasförmige Umgebung über der Probe, dadurch sie aktiviert sie langfristige Darstellung von Sauerstoff- oder pH-empfindlichenproben wie anaerobischen Zellbaumustern. Dieses „weich-gedichtete“ belüftete Umgebung verringert Verdampfung, um Darstellung von Selbstbauprozessen und von molekularen Interaktionen in der Istzeit zu ermöglichen.

Eine physiologische Heizungsstufe, mit Thermistorfeedback, ist auch für den BioScope-Katalysator erhältlich. Diese Stufe tauscht leicht die Standardbeispielstufe aus und kann der Übergießenzelle allein oder im Verbindung mit verwendet werden, um Livezellproben zu warten. Sie aktiviert auch die Studie von bestimmten thermisch aktivierten Prozessen wie Kristallentstehungs-/Auflösungs- und Lipidmembranphasenübergängen.

Draufsicht-Zusatzgerät

Eine breite Reichweite der dynamischen und relevanten Bedingungen kann angewendet werden, um die meiste allgemein verwendete Probe anzupassen eintippt Biologie und Biosubstanzen. Draufsicht-Zusatzgerät erweitert Reichweite in die undurchsichtigen und starken, transparenten Proben (z.B. Gewebe). So zieht es vollen Nutzen aus dem unübertroffenen offenen körperlichen Zugriff des BioScope-Katalysators. Kompatibilität mit den integrierten Anlagen oder als Zusätzlichen nanoimaging Hilfsmaterialien der unabhängigen, Draufsicht und Biowissenschaften und Funktionsstudien.

 

Abbildung 3. Draufsicht-Zusatzgerät FLUGHANDBUCH integrierte mit IOM oder wechselweise als unabhängige Lösung (Einfügung)

TappingMode

TappingMode FLUGHANDBUCH-Kartentopographie, durch die Oberfläche mit einer oszillierenden Fühlerspitze leicht klopfen:

  • Reduzierung von seitlichen und vertikalen Scherkräften
  • Erlaubt zerstörungsfreie Darstellung von weichen, zerbrechlichen Proben
  • Vermindert den Bedarf am starken Anhang zur Substratfläche
  • Betrieblich in einer Luft und in Florida-uid Umgebung

Phase Darstellung

Phase Darstellung FLUGHANDBUCH ist eine patentierte Technik, die gleichzeitig mit topographischen Informationen TappingMode erworben wird. Änderungen der Relativen Phase zeigen häufig Unterschiede bezüglich der Beispieloberflächeneigenschaften an. Dieses Merkmal erlaubt Interpretation des Datenansprechens

  • Zusammensetzung
  • Beitritt
  • Viskoelastizität

BioScope Katalysator-Anwendungs-Flexibilität

LiveZellDarstellung

  • Kennzeichen und Abbilden von Biomolekülen und von Zellzellen
  • Zellzellen- und -funktionswechselbeziehung
  • Echtzeitbeobachtung von Zellsignalisierenereignissen
  • Pharmakologische in-situuntersuchungen über Livezellen
  • Beobachtung von mehrfachen Zellezelleninteraktionen/von Zellbeitritt

Molekulare Darstellung der Hohen Auflösung

  • DNS-Plasmid
  • Biopolymerzelle
  • Lipid-bilayer, Membrandarstellung
  • Kombinierte Optische/FLUGHANDBUCH-Experimente
  • Optisch geführte FLUGHANDBUCH-Darstellung
  • Kennzeichen von gewusst gegen neue Zellen
  • Kennzeichen von Regionen von Zinsen
  • Wechselbeziehung von internem gegen externe Zelle/subzellulare Zellen

Funktionsstudien

  • Zellmembranelastizität
  • Kraftspektroskopie, Volumen
  • Nanomanipulation
  • Molekularer Falz (UNO)
  • Ligand-/Empfänger(UNO) Schwergängigkeit

Diese Informationen sind Ursprungs- angepasst gewesen, wiederholt und von den Materialien, die von Nano-Oberflächen Bruker bereitgestellt werden.

Zu mehr Information über diese Quelle besuchen Sie bitte Nano-Oberflächen Bruker.

Date Added: Apr 7, 2008 | Updated: Jan 23, 2014

Last Update: 23. January 2014 11:11

Ask A Question

Do you have a question you'd like to ask regarding this article?

Leave your feedback
Submit