Der Phenom, der Exakte Information über Fasern - Anwendungs-Anmerkung durch Phenom-Welt Bereitstellt

Themen Umfaßt

Einleitung
Faser Klassifikation Unter Verwendung des Phenom
Allgemeiner Bau
Durchmesser
Morphologie

Einleitung

Der Phenom ist ein neues TischplattenRasterelektronenmikroskop, (SEM) das die hohe Vergrößerung der Elektronenmikroskopie mit der Benutzerfreundlichkeit der optischen Mikroskopie kombiniert, um Leistung in einem Tischplatteninstrument zu verbessern.

Der Phenom, eine Tischplatte SEM stellt nützliche Vergrößerungen bis zu 20,000x zur Verfügung, ist bedienungsfreundlich als die typischer Laborgrad optischen Mikroskope. Der Phenom schneidet weg die Zeit, die Schwierigkeit und die Ausgabe herkömmlichen SEMS. Der Operator legt einfach die Probe in die besonders konstruierte Halterung auf das Mikroskop. Wegen seiner eindeutigen Auslegung gibt es keine Gefahr der Beschädigung des Objektivs. Das automatisch fokussierte Bild wird in weniger als 30 Sekunden später, mit dem typischen Gehören der Auflösung und der Schärfentiefe SEMs angezeigt.

Abbildung 1. Phenom-Desktop SEM

Faser Klassifikation Unter Verwendung des Phenom

Fasern spielen einen wichtigen Teil in den täglichen Materialien und in der innovativen Forschung. Der Phenom ist verwendet worden, um einige verschiedene innovative Anwendungen in den Industrien nachzuforschen, die Filtration, medizinische Ausrüstung, Isolierung, Aerospace und Nanotechnologie umfassen. Der Phenom liefert exakte Information über Fasern wie allgemeinen Bau, Durchmesser und Oberflächenmorphologie.

Allgemeiner Bau

Die Fähigkeit, allgemeinen Bau zu beobachten deckt Informationen über Faserinteraktion, -dichte und -zählung auf. Fehleranalyse von Kohlenstofffasern wie der, die in Abbildung 2 gefunden wird, kann Forschern helfen, den Bau ihrer Auslegung zu verbessern, um ein stärkeres und helleres Produkt zu erbringen.

Abbildung 2. Zerbrach Rand einer mehrschichtigen Kohlenstofffaserprobe

Abbildung 3. Elastische Fasern eingebettet im Nylon

Durchmesser

Faserdurchmesser können vom Mikron bis zu der Nano-Schuppe reichen. Die Durchmesser von Fasern können Kriminalistikwissenschaftlern helfen, Tatortbeweis zu kennzeichnen (Abbildung 4) sowie ein Qualitätskontrollmaß für High-Teche Filtrationseinheiten (Abbildung 5) zur Verfügung stellen

Abbildung 4. Der Durchmesser eines Haares und das Schuppenmuster können Tatortforschern helfen, Beweis in einer Kriminalistikeinstellung zu kennzeichnen. Das Haar, das oben genannt ist, ist menschlich und ungefähr 60µm im Durchmesser.

Abbildung 5. Der Phenom kann verwendet werden, um Fasern an der Nano-schuppe anzusehen und zu messen. Dieses Bild zeigt die Fasern, die in einer innovativen Filtrationsanlage gefunden werden. Dieses Bild wurde an der Höchstvergrößerungsreichweite des Phenoms genommen und Fasern so dünn wie 50 nm im Durchmesser darstellt.

Morphologie

Morphologie ist eine andere Eigenschaft, die Einblick in Produktionsqualität, in Oberflächenrauigkeit und sogar in Faserstärke gibt. Die verschiedenen Morphologien dieser Fasern beeinflussen ihre Stärke, Interaktionsvolumen, Absorptionskinetik und Hitzebeständigkeit.

Abbildung 6. Industrielle Gradfasern vergrößert an 2,400-6,000x. Diese Baumuster von Fasern werden in den Anwendungen wie Isolierung, Filtration und Geweben verwendet.

Quelle: „Faser-Klassifikation mit der Phenom-“ Anwendung Anmerkung durch Phenom-Welt

Zu mehr Information über diese Quelle besuchen Sie bitte Phenom-Welt

Date Added: Aug 19, 2008 | Updated: Jun 11, 2013

Last Update: 13. June 2013 20:59

Ask A Question

Do you have a question you'd like to ask regarding this article?

Leave your feedback
Submit