Sichtbarmachung, Bearbeiten und Zählung von Viren und von Bakterien in der Flüssigen Suspension Unter Verwendung der Nanoparticle-GleichlaufAnalyse

Durch AZoNano

Themen Umfaßt

Einleitung
ImpfProduktion/Entwicklung
Virus Abstand-Studien
Virus Reinigung
Bakteriophage-Basierter MRSA-Schutz - BakteriophagenTherapie
Maß Parameter
Virus Baumuster

Einleitung

Ein neuer Laser-basierter Nanoparticle, der Analyseanlage aufspürt, ist jetzt erhältlich, die erlaubt, dass nanoscale Partikel wie Viren und Virusgesamtheiten in den Flüssigkeiten in der Istzeit direkt und einzeln sichtbar zu machen, von der hochauflösende Teilchengrößeverteilungsprofile erreicht werden können.

Die Technik ist die schnellen, robusten, genauen und niedrigen Kosten, die eine attraktive Alternative oder eine Ergänzung zu vorhandenen Methoden der Nanoparticleanalyse wie Dynamischer Lichtstreuung darstellen (DLS), Photon-Wechselbeziehungs-Spektroskopie (PCS) oder Elektronenmikroskopie (EM).

Durch den Diffusionskoeffizienten von einzelnen Partikeln gleichzeitig und direkt, messend, erlaubt der engagierte Nanoparticle, der Analyse (NTA)software-Reihe Aufspürt eindeutig, dem Benutzer, die Viren und die Gesamtheiten in einer Probe automatisch zu zählen und zu sortieren. Ergebnisse werden wie Diagramme der Größe gegen Zählung einzelne Partikel angezeigt (oder der Größe gegen relative Helligkeit). Dieser Partikel-durchpartikel Anflug gleicht die Beschränkungen aus, die zu anderen Partikelanalyseanlagen inhärent sind, die nur Mittelteilchengrößeverteilungsdaten erzeugen.

Abbildung 1. Typisches Virusbild produziert durch das NanoSight-Instrument.

Abbildung 2. 3-Maßplan von der Teilchengröße gegen relative Partikelintensität gegen Partikelzählung.

ImpfProduktion/Entwicklung

Virenimpfvorbereitungen müssen nachgewiesen werden (validiert worden) um Stall zu sein und bekannte Anteile der aktiven Elemente zu enthalten. NanoSight erlaubt eine unmittelbare und direkte Schätzung der Produktreinheit und -konzentration.

Ähnlich können der Grad und die Kinetik der Entstehung der Gesamtheiten in einer Virusvorbereitung unter Verwendung NanoSight einfach geschätzt werden, dem Hersteller erlaubend, verbesserte ProduktHerstellungsverfahren zu entwickeln und Produkthaltbarkeitsdauer zu optimieren.

Da NanoSight erlaubt, dass alle Partikel in der Vorbereitung werden sichtbar gemacht zu werden und sortiert, wird zusätzliche Information über Nanoparticleinhalt in einer kürzeren Zeit zur Verfügung gestellt, als durch herkömmliche Bio-TCid50- oder Plakettenwertbestimmungen erhältlich seien Sie.

Zum Beispiel könnte das Vorhandensein von größeren Partikeln (die NanoSight sortieren kann und Zählung), entweder nicht-Virenzelltrümmer vom Zellkulturprozeß oder Gesamtheiten von den Viruspartikeln darstellen, die viele einzelnen virions enthalten. In beiden Fällen stellen solche Gesamtheiten/Verschmutzer ein mögliches Problem zum Hersteller, einer dar, der mit der NanoSight-Anlage sofort gekennzeichnet werden kann.

Virus Abstand-Studien

Virusabstand wird (validiert) mit hohen Titerspitzen von Viren geprüft (von verschiedenen Baumustern abhängig von Anwendung). Diese werden dann verwendet, um Prozessschritte anzufechten, die als Abstandschritt gekennzeichnet werden müssen.

Die Daten müssen mit reinem, nicht-angesammeltem Virusspitzenmaterial erhalten werden, das am hohen Titer zuerst vorbereitet werden und als die Spitze vor Gebrauch gespeichert werden muss. NanoSight wird ideal gelegt, um den Status der Anhäufung beide vor und nach Speicherung festzulegen.

Virus Reinigung

Die Fähigkeit von NanoSight, den Grad schnell festzulegen, zu dem eine Virusvorbereitung Verschmutzer oder Gesamtheiten enthält und zu sein, die Niveaus von so mengenmäßig zu bestimmen hat unschätzbares geprüft, die Entwickler aufzubereiten, die an die Optimierung Reinigungsprotokollen für Virusvorbereitung interessiert werden.

Zum Beispiel zeigt Abbildung 3 den Unterschied zwischen einer teilweise gereinigten Virusvorbereitung (weiße Zeile) und der gleichen Probe, die erfolgreich durch ein effizientes Reinigungsprotokoll passiert wird, welches effektiv alle Verunreinigung oder geansammelte Material löschte (rote Zeile). Beachten Sie, dass der vertikale Schwerpunkt Partikelkonzentration (Virus particles/ml) darstellen.

 

Abbildung 3. Bedeckte Teilchengrößeverteilungspläne einer Virusvorbereitung vor (Weiß) und nach (Rot) einem abschließenden Reinigungsschritt.

Bakteriophage-Basierter MRSA-Schutz - BakteriophagenTherapie

Viruspartikelbefund und die Zählung unter Verwendung NTA stellt wesentliche Informationen für Forscher an der Universität von Strathclydes Institut der Apotheke und der Biomedizinischen Wissenschaften zur Verfügung (IPBS). Dieses Team entwickeln Methoden, um natürlich vorkommende Bakterien einzusetzen, um MRSA zu bekämpfen.

MRSA (oder Methicillin-Beständiger Staphylococcus Aureus) ist eine Variante des Bakterie Staphylococcus Aureus, der Widerstand zu den meisten Antibiotika entwickelt hat, die ihn schwierig, möglicherweise tot zu behandeln und machen. Während der „Superbug“ mit Reinigungsmitteln beendet werden kann, ist reinigende Verdünnung und Anwendung häufig inkonsequent und unwirksam und lässt den Bakteriophage, eine attraktive Alternative zu verlegen.

Er ist, wenn er Bakteriophagekulturen, dass NanoSight innerhalb eines Teamleitungskabels von Dr. Mike Mattey eingesetzt wird, ehrenamtlichen Lektor an IPBS kennzeichnet. Vor ausfahrenden Bakteriophagen als Trockenmantel, zum von risikoreichen Keimbesiedlungssites (Nähte, Instrumente und Wunden) zu schützen, benötigen die Kulturen Kennzeichnung und ihre Konzentration muss einschätzen. NanoSight erlaubt dem Team, Virenkulturen in der Istzeit schnell anzusehen und zu sortieren und zu niedrigem Preis.

„Die Kennzeichnung von Virusbevölkerungen benötigt Einschätzung der Anhäufung in den 20 nm - 1.000 nm die Reichweite“ sagt Dr. Mattey. „NanoSight stellt die schnellen und einfachen quantitativen Beispielkennzeichnungen zur verfügung, die mit anderen Methoden und an einem viel preiswerteren nicht möglich sind. Zusätzlich NanoSights liefert Technologie eine Ansicht der nochmaligen Versicherung der Partikelbevölkerung, die unterstützt die Zählungsergebnisse.“

Maß Parameter

  • Beispielvorbehandlung ist- minimal, nur Verdünnung bis 10 -7 10 pro10 ml benötigend.

  • Genaue und reproduzierbare Analysen können von einer zweiten Analyse 30 erhalten werden. Korngrößenverteilung ist eine Zahlverteilung und folglich kann Beispielkonzentration berechnet werden.

  • Echtzeitvideoclips erlauben zeitabhängige Phänomene wie qualitativ und quantitativ gefolgt zu werden Anhäufung oder Auflösung. Änderungen in der Größe und in der Konzentration können berechnet werden in solchen Prozessen.

  • Die minimale nachweisbare messbare Größe hängt vom Partikelbaumuster ab, aber die meisten Viren und die Bakteriophagenbaumuster können gesehen werden, sortiert werden und gezählt werden. Die Höchstgrenze für die Technik ist, 10 nm aber ist für in hohem Grade retractile Materialien nur möglich.

  • Die Technik ist das Absolute und benötigt keine Kalibrierung.

Virus Baumuster

Eine große Auswahl von Virusbaumustern sind erfolgreich bis jetzt analysiert worden und umfassen:

  • Adenovirus
  • Cytomegalovirus (MCMV)
  • Schweinepapillomavirus
  • Lambda-Bakterium
  • Vogelgrippereizmittel (TMV)
  • MauseLeukämievirus (MULV)
  • Virus der Japanischen Gehirnentzündung (JEV)
  • Cyanovirus
  • Herpes
  • Grippe
  • Baculovirus
  • M13
  • M14

Diese Informationen sind Ursprungs- angepasst gewesen, wiederholt und von den Materialien, die von NanoSight bereitgestellt werden.

Zu mehr Information besuchen Sie bitte NanoSight.

Date Added: Dec 22, 2009 | Updated: Mar 7, 2013

Last Update: 7. March 2013 07:46

Ask A Question

Do you have a question you'd like to ask regarding this article?

Leave your feedback
Submit