nBIOCOMP - AtomSchicht-Absetzung von Biocompatible Beschichtungen auf Medizinischen Geräten durch Beneq

Themen Umfaßt

Überblick
nBIOCOMP von Beneq
Biocompatible Beschichtungen durch AtomSchicht-Absetzung
Anwendbare nBIOCOMP Materialien

Überblick

Beneq Oy, angesiedelt in Finnland, ist ein Lieferant der Geräten- und Beschichtungstechnologie für globale Märkte. Beneq macht Innovationen zu Erfolg, indem er Anwendungen und Gerät für cleantech und der erneuerbaren Energie Bereiche, besonders in den Glas-, Solar- und Auftauchendes Dünnfilms Märkten entwickelt. Beschichtungsanwendungen umfassen Optik, Sperren und Passivierungsschichten sowie Energiegewinnung und Erhaltung. Beneq bietet auch komplette Beschichtungsdienstleistungen an. Beneqs Beschichtungsanwendungen basieren auf zwei aktivierenden Nanotechnologieplattformen: AtomSchicht-Absetzung (ALD) und Aerosolbeschichtung (nHALO® und nAERO®).

nBIOCOMP von Beneq

Beneq-nBIOCOMP™ stellt den Nutzen der Dünnfilmtechnologie ALD zur medizinischen Industrie vor. ALD aktiviert Beschichtung von medizinischen Implantaten und von anderen Hilfsmitteln und Nachrichten mit Dünnfilmen und biocompatible Materialien auf einer industriellen Ebene. Komplexe Zellen 3D mit gerade einigen starken einheitlichen Filmen des nm Zu Beschichten ist eine leichte Aufgabe mit Beneq-nBIOCOMP Technologie. Beneq-nBIOCOMP biocompatible Beschichtungen sind jetzt für medizinische Forschung und industrielle Anwendungen erhältlich.

Biocompatible Beschichtungen durch AtomSchicht-Absetzung

Biocompatible ALD-Filme können verwendet werden, um die Eigenschaften der Schnittstelle zwischen einem Implantat und einem menschlichen Gewebe zu ändern, oder verbesserte Abnutzungs- und Korrosionsbeständigkeit oder verringerte Diffusions- und Reibungseigenschaften zu erzielen. Ein Dünnfilm ALD nur einige nm ist dick ein folglich weniger anfälliges zum Knacken und zur Entstehung und zum Ausbreiten von schädlichen Partikeln innerhalb des menschlichen Körpers flexibel. Auch niedrige und proteinreiche Beschichtungen der verbindlichen Affinität können durch ALD abgegeben werden. Sie sind in den Diagnosen und auf dem vorbereitenden Gebiet sowie für Oberflächenbeschichtungen besonders nützlich, die bakteriellem Wachstum widerstehen. Anwendungen umfassen Laborschiffe, analytische Einheiten, biomedizinische Geräte, Instrumente, Biochips, Durchflusszellen und Felder für Oberflächen, die von den Bakterien frei sein oder Aufspeicherung des biologischen Materials widerstehen müssen.

Anwendbare nBIOCOMP Materialien

Dosenpfand Beneq ALD, unter vielen anderen Materialien:

  • Aluminiumoxyd (AlO23)
  • hydroxyapatite (HA)
  • Siliciumdioxid (SiO2)
  • Titankarbid (TiC)
  • Titannitrid (TiN)
  • Titandioxid (TiO2)
  • Zirkoniumdioxid (ZrO2)

TiO2 ist ein vielseitiges biocompatible Beschichtungsmaterial; es stellt die Möglichkeit zu den Mantelsubstratflächen bei den Temperaturen zur Verfügung, die von der Raumtemperatur bis zu einigen Hunderten von Grad Celsius reichen. Die Kristallstruktur von TiO2 kann von formlosem zu den verschiedenen Mischungen von anatase und von Rutil einfach justiert werden, indem man die Absetzungstemperatur ändert.

Quelle: Beneq

Zu mehr Information über diese Quelle besuchen Sie bitte Beneq

Date Added: Jan 14, 2011 | Updated: Jun 11, 2013

Last Update: 14. June 2013 04:12

Ask A Question

Do you have a question you'd like to ask regarding this article?

Leave your feedback
Submit