Bruker Optics logo.

Das Mikroskop SENTERRA II Raman von Bruker-Optik

Das Mikroskop SENTERRA II Raman von Bruker-Optik

Das SENTERRA II definiert ein neues Niveau der spektralanalytischen Leistung und der Nutzerfreundlichkeit in der Klasse von kompakten Raman-Mikroskopen.

SENTERRA II wird konstruiert, um die ausgezeichnete Empfindlichkeit zu entbinden, die mit hoher Auflösung und hochmoderner Darstellungsleistung kombiniert wird. Deshalb ist das SENTERRA II die Plattform der Wahl für das Leiten der schwierigsten Forschung. Wegen seines hohen Maßes Automatisierung, kompakter Größe und effizienten Arbeitsflusses, ist das SENTERRA II das ideale Hilfsmittel für das Lösen von wirkliche Weltproblemen im Qualitätskontrolllabor.
Höhepunkte:

  • Forschung-Grad spektralanalytische Leistung
  • Intuitiver u. bequemer Arbeitsfluß wegen der Software-Lenkung und der automatisierten Kleinteile
  • Nicht Angepasste wavenumber Richtigkeit und Genauigkeit durch SureCALTM
  • Schnelle Raman-Geradeausdarstellung
  • Kompaktbauweise mit dem Spektrometer umfaßt im Mikroskop
  • Voller Spektralbereich mit allen Gittern
  • Multi Laser-Erregung mit schnellen Schaltungsfähigkeiten
  • Kombination mit FT-Raman-Technologie für herabgesetzte Fluoreszenz
  • Völlig automatisierte Instrumentprüfungen
  • Volle Befolgung GMP/cGMP, GLP und 21 CFRp11

Anwendungen

er SENTERRA II erlaubt messende Raman-Bilder und kombiniert die eingeholten räumlich entschlossenen molekularen Informationen mit hochwertigen mikroskopischen Bildern der Probe. Die Analyse ist und ohne den Bedarf der Probenaufbereitung durchgeführtes kontaktloses. Seiend geeignet, für den Befund, die Unterscheidung und das Kennzeichen von organischen und anorganischen Materialien verwendet zu werden hat das SENTERRA II eine große Auswahl von Anwendungen.

  • Fehleranalyse von pharma Produkten, Elektronik und Plastik: Kennzeichen von Partikeln, von Einbeziehungen und von Inhomogeneity
  • Darstellung der Verteilung der Bauteile in den komplexen Materialien: mehrschichtige laminats, Lack, pharmazeutische Tische
  • Oberflächen und Schnittstellen: Prüfung der Zusammensetzung und der Homogenität
  • Biowissenschaft: Studie der molekularen Zusammensetzung der Zellen und des Gewebes
  • Materialien Wissenschaft: Kennzeichnung von neuen Materialien (Silikon, Kohlenstoff)
  • Kriminalistik: Kennzeichen des Spurenmaterials, der Drogen und der Sprengstoffe
  • Kunst: Bestimmung von verwendeten Materialien

Other Equipment by this Supplier