Site Sponsors
  • Park Systems - Manufacturer of a complete range of AFM solutions
  • Strem Chemicals - Nanomaterials for R&D
  • Oxford Instruments Nanoanalysis - X-Max Large Area Analytical EDS SDD
Posted in | Raman Spectrometers

Das Mikroskop RamanScopeIII FT-Raman von Bruker-Optik

Heute mit dem Höhepunkt von mehr als 20 Jahren Erfahrung, bietet Bruker-Optik hochmodernes Infrarot und Raman-Mikroskope an. RamanScopeIII basiert auf einer nächsten Generation, „hybride“ Plattform, die mehrfache Wellenlängen von Raman-Erregung anpassen kann. Die neue RamanScopeIII-Anlage kann zu Mehrbereichsvöllig digitalem der FT-Raman-Block Bruker-Optik, zum RAM II sowie zum unabhängigen Spektrometer MultiRAM FT-Raman verbunden werden.

Optische Mikroskopie
Das RamanScopeIII basiert auf dem optischen Mikroskop Serie Olymp BX, alle notwendigen Hilfsmittel für Beispielsichtbarmachung und Kontrastverbesserungen wie die brightfield und darkfield Koehler Beleuchtung, polarisierte Leuchte, differenzialer Störungskontrast Nomarski (DIC) und Fluoreszenz sind erhältlich.

Setzen Sie Fluoreszenz-Störung herab
Wenn Beispielfluoreszenz ein Problem ist-, ist FT-Raman-Mikroanalyse mit naher Infraroterregung (1064 nm) häufig die einzige Lösung. Während Beispielfluoreszenz die Größenordnungen sein kann intensiver als zerstreuender Raman, schließt das Vorhandensein der Fluoreszenz häufig Beobachtung von Raman-Zerstreuen aus. Erregung bei 1064 nm ist niedrig genug in der Anregungsenergie so, dass Fluoreszenz selten erzeugt wird.

Empfindlichkeit und Stabilität
Hoher eindeutiger flüssiger Stickstoff der Durchsatzoptik und Bruker-Optik' abgekühlter Germaniumdetektor bietet ultra-niedrigen Signalbefund mit den minimalen Geräuschen an, die ausgezeichnete Empfindlichkeit zusichern. Die lange Haltezeit des Kühlmittels stellt mühelose Operation für eine gesamte Woche zur Verfügung. Die inhärente Präzision der Bruker-Optik FT-Raman-Instrumente liefert zuverlässige Langzeitstabilität, die für die Beispielanalysen besonders wichtig ist, die lange Aufnahmezeit benötigen.

Kombinierte Fourier-Transformation und Dispersive Raman-Spektroskopie
Die falsche Anlage bietet den Nutzen der langen Wellenlänge der Fluoreszenz-freien, zerstörungsfreien 1064 nm die Fourier-Transformation Raman-Erregung an. Das RamanScopeIII sitzt auf einem optischen Mikroskop, das das basierte dispersive Raman auch anpassen kann Spektrometer SENTERRA™ Gitter. Diese Kombination liefert volle spektralanalytische Kennzeichnung und optimiert die Stärken der beider Techniken für Ihre komplexen Mikroanalysenproben. Indem es die mehrfachen Wellenlängen, entbindet ab 1064 verwendet, nm bis 532 nm auf einer einzelnen mikroskopischen Stelle, das RamanScopeIII ausgezeichneten Einblick in viele fordernden Anwendungen, einschließlich pharmazeutischer und des Polymers Wissenschaft der Kriminalistik.

Last Update: 20. September 2013 08:01

Ask A Question

Do you have a question you'd like to ask the manufacturer of this equipment or can you provide feedback regarding your use of this equipment?

Leave your feedback
Submit
Other Equipment by this Supplier
Other Equipment