Site Sponsors
  • Strem Chemicals - Nanomaterials for R&D
  • Park Systems - Manufacturer of a complete range of AFM solutions
  • Oxford Instruments Nanoanalysis - X-Max Large Area Analytical EDS SDD

austriamicrosystems AS5311 Ideal für Stellungs-Feed-back von Mikro-Stellzylindern

Published on April 16, 2009 at 3:25 AM

austriamicrosystems (SECHS: AMS), ein führender globaler Designer und ein Hersteller der Hochleistung analoge IS für die Nachrichtenübermittlungs-, industrielle, medizinische und Automobilanwendungen, heute eingeführtes AS5311, der erste Hallsensor basierten linearen magnetischen Kodierer, um Submikronauflösung anzubieten.

Dieser integrierte lineare Hall-Kodierer kann als Alternative zu den optischen Kodierern verwendet werden. Für den linearen ermittlenden Antrag, wird ein Multipolmagnetstreifen verwendet und für Drehantrag wird das Ermittlen des Magnetstreifens durch einen magnetischen Multipolring ausgetauscht. Für Anwendungen mögen Sie dieses, einen Ertragszuwachs mit einer Auflösung von Bit 10 pro Polpaare und ein Bewegen beschleunigen bis 650mm pro Sekunde ist erhältlich. Mit zum Beispiel einem magnetischen Multipolring mit einem Durchmesser von 41.7mm, kann eine Auflösung von Bit 16 (65,536 Schritte pro Drehbewegung) erzielt werden. In Verbindung mit einem 2mm Polpaare Magnetstreifen stellt das AS5311 ein Auflösungssignal mit 1,95 Mikrometern an seinem Ertragszuwachs und ein 488-nm-Auflösungssignal an seiner Serienausgabe zur Verfügung.

„austriamicrosystems' AS5311 zusammen mit dem Magnetstreifen sind die einzigen zwei Bauteile, die benötigt werden, um eine robuste Submikronauflösung Stellungsfeedbackanlage aufzubauen“, sagt Josef Janisch, Kodierer-Produkt-Manager an den austriamicrosystems. „Dieser kleine Formularfaktor erlaubt, dass AS5311 in der automatischen Scharfeinstellung, Anlagen des lauten Summens und der Schwingungsreduktion in den Kameras, Schaltsysteme in der Faseroptik oder andere mikro-Positionierungsanwendungen integriert wird, wo fester Platz ein Interesse ist und hohe Auflösung wird verlangt.“

„Das AS5311 ist der erste lineare magnetische Kodierer mit der Submikronauflösung, basiert auf unserer erfolgreichen integrierten Hall-Sensortechnik“, sagt Matjaz Novak, Marketingleiter-Industrie u. Medizinisches an den austriamicrosystems. „Es bietet eine attraktive Lösung für Anwendungen an, wo gekostet, hohe Präzision und kleiner Formularfaktor sind die Beschränkungen. Mit dem AS5311 möchten wir eine Einheit anbieten, die Systemprogrammierern erlaubt, die Lageerkennungslösungen einzuführen, die gleichzeitig alle diese Beschränkungen“ treffen.

austriamicrosystems' Kodiererchip liefert auch erweiterte Diagnoseeinrichtungen, die ständig die Platzierung des Magneten über der Einheit überwachen. Diese Merkmale erlauben Früherkennung von mechanischen Anlagenausfällen. Darüber hinaus gleicht die Einheit die Auswirkungen von den unerwünschten externen Magnetfeldern aus, die folglich zusätzliche Sicherheit und Robustheit der Anlage sicherstellen.

Das AS5311 kann mit Spannung des Zubehör 3.3V oder 5V bedient werden entweder und ist in einem 20 Leitungskabel TSSOP-Paket erhältlich. Die Einheit wird für eine umgebende Temperaturspanne von -40° zu +125°C. festgelegt.

Zu spezifischer Information des Produktes Leistungsblätter fernzuladen oder freie Proben vom Onlinesystem ICdirect anzufordern der austriamicrosystems, besuchen Sie bitte www.austriamicrosystems.com/Linear-Hall-Encoder/AS5311.

Last Update: 14. January 2012 08:06

Tell Us What You Think

Do you have a review, update or anything you would like to add to this news story?

Leave your feedback
Submit