Site Sponsors
  • Strem Chemicals - Nanomaterials for R&D
  • Technical Sales Solutions - 5% off any SEM, TEM, FIB or Dual Beam
  • Park Systems - Manufacturer of a complete range of AFM solutions
  • Oxford Instruments Nanoanalysis - X-Max Large Area Analytical EDS SDD

Neue Software Erhöht Durchsatz und Benutzerfreundlichkeit von Elektronenmikroskopen für Biologische Forschung

Published on August 2, 2010 at 9:32 AM

FEI-Firma (Nasdaq: FEIC), eine führende wissenschaftliche Instrumentierungsfirma, welche die Elektronenmikroskopieanlagen für nanoscale Anwendungen über vielen Industrien, heute freigegeben ein Set Software-Anwendungen zur Verfügung stellt, die den Durchsatz und die Benutzerfreundlichkeit seiner Elektronenmikroskope für biologische Forschung erhöhen. Die vier Anwendungspakete stellen Elektronenmikroskope nützlicher für die Biowissenschaftsforscher her, die mit struktureller, zellulärer und Gewebebiologie beschäftigt gewesen werden, während sie die volle Lösung von der Probe zur biologischen Antwort aufbauen.

„Elektronenmikroskopie hat bereits gespielt und wird fortfahren zu spielen, eine Schlüsselrolle in den wissenschaftlichen Entdeckungen der Unterzeichnung dieses Jahrhunderts, zum Beispiel beim Helfen, die Zellefunktion Verhältnisse in den biologischen Anlagen zu kennzeichnen, die zu verbesserte Diagnosen und effektivere Drogen führen konnten,“ sagte Dominique Hubert, Vizepräsidenten FEIS und Generaldirektor der Biowissenschafts-Abteilung. „FEI wird am Versehen von Lebenwissenschaftlern mit den Hilfsmitteln festgelegt, die sie dieses neue Gebiet erforschen müssen.“

Hubert fügt hinzu, „Insbesondere sind wir sehr aufgeregt, ein korrelatives Arbeitsflusshilfsprogramm anzukündigen, das hilft, den Abstand zwischen Lichtmikroskopie und Elektronenmikroskopie zu füllen. Jetzt können Forscher ein routinemäßiges Lichtmikroskop verwenden, um ein Merkmal von Zinsen zu lokalisieren und übertragen dann die Probe auf ein Elektronenmikroskop, das verwendet werden kann, um zum Merkmal leicht zu steuern und die zelluläre Ultrastruktur anzusehen. Korrelative Plattformen wie dieses konnten den Prozess von Forschung zu Entdeckung wirklich beschleunigen.“

Die neuen Software-Zubringer umfassen:

Korrelatives Navigations-Hilfsprogramm für die Wechselbeziehung von Navigationskoordinatensystemen zwischen verschiedenen Baumustern von Mikroskopen, wie optisches und Elektronenmikroskopen. Forscher können die Stärken jeder Plattform wirksam einsetzen zum Beispiel wenn sie das Auflösungsvermögen der Elektronenmikroskopie zu den Bildzellen verwenden, die durch Leuchtstoffwarnschilder in einem Lichtmikroskop lokalisiert werden.

EZU ist eine automatisierte Datenerfassungsprozedur, die die Datenerfassung von den großen Dateien (von den Tausenden oder von den zehn Tausenden der nominal identischen Partikel) verwendet, um Baumuster der hohen Auflösung 3D mit der einzelnen Partikelanalysetechnik wieder aufzubauen ermöglicht.

ARGOS (Automatisierte Anerkennung von Geometrie, von Nachrichten und von Segmentationen) ist eine passende Fähigkeit der Schablone 3D, die hilft, Makromoleküle in ihrem gediegenen zellulären Zusammenhang zu lokalisieren und Orientierungseigenschaften dieser Moleküle auf ihrer Umgebung in Verbindung zu stehen. Es kombiniert Molekülstrukturinformationen der hohen Auflösung, die durch einzelne Partikelanalyse mit zellulärem Zusammenhang 3D von der Tomographie bestimmt wurden.

Erweiterte Scheibe u. Ansicht ist eine Technik der Rekonstruktion 3D, die automatisierte Serienquerschnitts-SEM-Bilddatenerfassung in ein virtuelles Bild des Volumens 3D des Gewebes oder der Zelle kombiniert. Die Bilder werden zusammen von den Geisterbildern der Kapiteloberfläche genäht möglicherweise, um nmschuppendetail über vielen Mikrometergesichtsfeldern beizubehalten. Die fokussierten Ionenträger (FIB)querschnitte können wie einige nm so dünn sein und nahe isotroper Auflösung in den X-, O- und Z-Abmessungen bereitstellen. Die Technik hat das Potenzial, ganze Zellen und Gewebe mit genügender Auflösung zu formen, Lipid bilayers zu unterscheiden.

Last Update: 12. January 2012 06:01

Tell Us What You Think

Do you have a review, update or anything you would like to add to this news story?

Leave your feedback
Submit