Posted in | Nanomaterials | Nanobusiness

NDSU-Forschungsstiftung Schließt Lizenzvereinbarung mit Elinor-Spezialitäten-Beschichtungen ab

Published on September 30, 2011 at 3:03 AM

Durch Cameron Chai

Die Staat North Dakota-HochschulForschungsstiftung (NDSU/RF) proklamierte, dass sie ein Lizenzabkommen für seine entfernbaren schützenden Beschichtungen für Statuen und Monumente im Freien mit Elinor-Spezialitäten-Beschichtungen mit Tinte geschwärzt hat.

Dr. Dante Battocchi, Forschung u. technischer Offizier von den Elinor-Spezialitäten-Beschichtungen, die die Technologie genehmigten, sagt, dass BronzeShield Vorteile über gängigen Methoden entbindet.

Die Abkommenangebotexklusivrechte zu Elinor für die weitere Entwicklung und das Marketing der eindeutigen BronzeShield-Beschichtungstechnologie entwickelt an der Staat North Dakota-Universität. Die neue Polymerbeschichtungstechnologie wird unter dem Handelsnamen, BronzeShield vermarktet. Sie wartet die ursprüngliche Patina der Bronze, beim Schützen der Architektur, der Kunst und der Monumente vor Vandalismus, Feuchtigkeit, ultravioletter Strahlung und Salz.

Mit Dr. Dante Battocchi, Elinor-Spezialitäten-Beschichtungen' Erforschen und der Technische Offizier, angegeben, dass BronzeShield Schutz stumpfen oder glatten das Ende anbietet, das mit dem von Klarmänteln auf Fahrzeugen gleichwertig ist, aber es leicht entfernbar ist, verwendend einfachen und sicheren flüssigen Beschichtungsentferner und so beseitigt den Schaden wegen der herkömmlichen mechanischen Ausbautechniken. BronzeShield-Proben werden jetzt an zukünftige Abnehmer über den US geliefert.

Entsprechend Tal Zetocha, wird Geschäftsführer an NDSU/RF, die Einteilung über die Kommerzialisierung dieser Spezialitätenbeschichtungstechnologie über Elinor-Spezialitäten-Beschichtungen erregt. Der Präsident bei Elinor, Stechpalme Anderson Battocchi erklärte, dass BronzeShields Zuverlässigkeit, einfache Beschichtung und Ausbaumerkmale es eine wirtschaftliche Wahl treffen, damit Kuratoren die Integrität der Kunst beibehalten und den Wartungsplan handhaben.

Dr. Dante Battocchi stellte fest, dass Elinor glaubt, dass die neue Beschichtungstechnologie ein langlebiges Gut und eine Pflege-freundliche Wahl ist, damit die historischen Gesellschaften, Museen und Stadtbezirke Geschichte sparen.

Quelle: http://www.ndsu.nodak.edu

Last Update: 12. January 2012 13:12

Tell Us What You Think

Do you have a review, update or anything you would like to add to this news story?

Leave your feedback
Submit