Site Sponsors
  • Park Systems - Manufacturer of a complete range of AFM solutions
  • Strem Chemicals - Nanomaterials for R&D
  • Oxford Instruments Nanoanalysis - X-Max Large Area Analytical EDS SDD
Posted in | Bionanotechnology

Neue Biologische Beschichtungs-Hilfen Nanoscale Verhindern Schlachtfeld-Todesfälle

Published on January 12, 2012 at 1:48 AM

Durch Cameron Chai

Ein Forschungsteam, das von Paula Hammond vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) vorangegangen wird hat eine nanoscale biologische Beschichtung, die zum Stoppen fast sofort verlaufen fähig ist, Wegbereitung hergestellt, um die Kinetik von Schlachtfeld-Todesfällen zu verringern.

MIT-Forscher haben eine Beschichtung des Thrombins entwickelt, hier gezeigt und des Tannins. Nachdem es auf eine Oberfläche gesprüht worden ist, kann das Material Bluten innerhalb der Sekunden einstellen. (Bild: Wikimedia/Nevit Dilmen)

Die nanoscale biologische Spraybeschichtung enthält Thrombin, ein Blutgerinnungsprotein. Die Schwämme, die mit dieser Substanz beschichtet werden, können stabil gespeichert werden und können vom medizinischen Personal oder von den Soldaten leicht getragen werden. Diese Schwämme können in den Zivilkrankenhäusern gleichmäßig nützlich sein, sagten Hammond.

Um die Schwammanlage zu erstellen, wendete das Forschungsteam die nanoscale biologische Beschichtung an, die zwei wechselnde Schichten auf den Schwamm enthält. Das Team fand dieses Tannin, ein kleines Molekül, das im Tee vorhanden ist, und die Thrombinschichten bilden einen Film, welche einer beträchtlichen Menge aus Funktionsthrombin besteht.

David König, der ein Lehrer in der Chirurgie und ein Traumachirurg an Massachusetts-Allgemeinkrankenhaus ist, erklärte, dass ein bedeutender Nutzen des Sprühverfahrens ist, dass er sogar die Innenfasern beschichtet und so packte eine beträchtliche Menge Thrombin in die Schwämme. Die überzogenen Schwämme können für einige Monate vor Nutzung oben auf Lager. Dieser Schwamm kann auf eine Vielzahl von Wunden, dank seine Flexibilität leicht angepasst werden.

In den Tierversuchen an Ferrosan-Medizinischen Geräten, wurden die überzogenen Schwämme mit mildem Druck über Wunden innerhalb 60 S. angewendet. Die Schwämme verhinderten fast sofort verlaufen. Das Forschungsteam hat eine Patentanmeldung für diese Methode und auf ähnlichen Schwämmen mit Vancomycin, ein Antibiotikum eingegeben. Zur Zeit Hammonds versucht Labor, die Antibiotikum- und Blutgerinnungsaktivitäten in einem Schwamm zu integrieren.

Quelle: http://web.mit.edu

Last Update: 12. January 2012 14:27

Tell Us What You Think

Do you have a review, update or anything you would like to add to this news story?

Leave your feedback
Submit