Site Sponsors
  • Park Systems - Manufacturer of a complete range of AFM solutions
  • Save 20% On a Jenway 7315 Spectrophotometer from Bibby Scientific
  • Oxford Instruments Nanoanalysis - X-Max Large Area Analytical EDS SDD
  • Strem Chemicals - Nanomaterials for R&D
  • Technical Sales Solutions - 5% off any SEM, TEM, FIB or Dual Beam

Nanoparticle GleichlaufAnalyse Verwendet, um Nanoconstructs Zu Kennzeichnen

Published on April 19, 2012 at 9:25 AM

NanoSight, führende Hersteller der eindeutigen Nanoparticlekennzeichnungstechnologie, Berichte über die Arbeit von Gruppe Professors Tuan Vl-Dinh's an Duke University, in der sie Nanoparticle-GleichlaufAnalyse anwenden (NTA), um Metallnanoparticle-Konstruktmaterialien für Gebrauch in Biosensing, Darstellungs- und Krebstherapie zu kennzeichnen.

Professor Tuan Vl-Dinh behandelt Ergebnisse von seinem NanoSight NS500 mit Dr. Hsiangkuo Yuan von seiner Forschungsgruppe.

Das Labor Vl-Dinh ist ein Teil der Abteilungen der Biomedizinischen Technik und der Chemie von Duke University. Das Labor Vl-Dinh ist auch ein Teil des Fitzpatrick-Instituts für Photonics, von dem Professor Vl-Dinh der Direktor ist.

Das Hauptforschungsziel der Gruppe ist, fortgeschrittene Techniken und Methoden zu entwickeln, die Umgebung (Umweltfühler) zu schützen und menschliche Gesundheit zu verbessern (medizinische Diagnosen und Therapie). Als Teil dieser Forschungsziele, konstruieren Dr. Hsiangkuo Yuan und andere Bauteile von Gruppe Professors Vl-Dinh's und fabrizieren Metall- Nanoparticlekonstrukte wie Gold-nanostar Plattformen. Diese werden mit UV-VIS, TEM, Raman-Mikroskop, Fluorometern und anderen Techniken gekennzeichnet. Jedoch nanoconstructs für Anwendungen in vivo konstruieren sollen, muss die Teilchengröße in der Reichweite von 10 bis 100 nm für niedrigeren Abstand von der Niere und von der reticuloendothelial Anlage (RES). Es ist wichtig, dass das Konstrukt in der rechten Größenreichweite ist und (nicht-angesammelt) für biomedizinische Anwendungen herein zum Beispiel optische Darstellungs- oder nanodruglieferung physiologisch stabil ist, wo es auch kritisch ist, dass die Nanoparticledosis, die verabreicht wird, entschlossen sein kann. Um plasmonic Eigenschaften, d.h. die erhöhten elektromagnetischen Eigenschaften zu vergleichen von den nanoparticles, müssen sie den Effekt von verschiedenen Größen bestimmen und das Profil der Teilchengrößeverteilung der ähnlichen Konzentrationen ausführlich verstehen die unter Verwendung NanoSights NTA-Anlage erreicht werden können.

Vor NTA verwendete die Gruppe größtenteils TEM, um Partikelform- und -maßnahmeTeilchengröße zu betrachten. Die Oberflächenbeschichtung oder der Anhäufungszustand können nicht unter Verwendung gerade TEM leicht nachgeforscht werden. NanoSight stellt eine beträchtliche ergänzende Rolle auf der Lieferung der hydrodynamischen Korngrößenverteilung und des Zetapotentials zur Verfügung. Außerdem weil NanoSight die Konzentrationsinformationen gibt, lässt er sie ihren Vergleich durch die einzelne Partikelzählung normalisieren, die ziemlich schwierig, vorher zu erreichen war.

Stellung Nehmend zu dem Nutzen der Anwendung des NanoSight neben TEM (für Größe) und Atomabsorptionsspektroskopie (für Masse), Professor Vl-Dinh, sagte, dass die Fähigkeit, Kennzeichnungspartikel durch Partikel zu machen ergänzende Informationen zur Ensemblekennzeichnung zur Verfügung stellt (z.B. DLS). Die Gruppe haben nanoconstruct Daten, speziell Gold-nanostars, im Zapfen, Nanotechnologie, mit einem anderen Papier aktuell in der Druckerei, Nanomedicine veröffentlicht. Sie berichten über die Bestimmung der hydrodynamischen Korngrößenverteilung des Partikels, des Zetapotentials und der Konzentration unter Verwendung NTA.

Last Update: 19. April 2012 10:44

Tell Us What You Think

Do you have a review, update or anything you would like to add to this news story?

Leave your feedback
Submit