Site Sponsors
  • Strem Chemicals - Nanomaterials for R&D
  • Oxford Instruments Nanoanalysis - X-Max Large Area Analytical EDS SDD
  • Park Systems - Manufacturer of a complete range of AFM solutions
Posted in | Nanomaterials

Buch auf Diffusion in Nanoporous-Materialien

Published on August 10, 2012 at 3:11 AM

Durch Cameron Chai

Marktforschungslösungen Anbieter, Forschung und Märkte hat das Buch hinzugefügt, das „Diffusion in Nanoporous-Materialien“ seinem Produktangebot betitelt wird. Das Buch wird durch Jörg Kärger, Douglas M. Ruthven und Doros N. Theodorou mit-geschrieben und veröffentlicht von John Wiley und Söhne.

Diffusion ist das natürlichste grundlegende Phänomen, das mit Molekülen und Atomen in allen Aggregatzuständen in Form von den hartnäckigen, gelegentlichen Bewegungen auftritt. Das Phänomen der Diffusion ist als es spielt eine wichtige Rolle wichtig, wenn man die Leistung einiger technologischer Prozeduren formt. Das Buch bietet eine Präambel Diffusion in den mikroporösen Körpern an.

Das Buch, das gemeinsam von drei bekannten Forschern auf dem Gebiet der mikroporösen flüssigen Diffusion geschrieben worden ist, liest wie eine klare Abhandlung eher als eine Sammlung einzelne Übersichtsartikeln. Die theoretischen Grundlagen der Bucheinbänd, die experimentelle Beobachtung, die molekulare Formung und die technischen Anwendungen.

Schwer Gezeichnet vom Buch „Diffusion in den Zeolith und in anderen Mikroporösen Körpern“, die im Jahre 1992 veröffentlicht werden, behandelt das Buch die Drehzahl ausführlich, an der der Bereich seitdem vorangebracht hat. Einige der aufgeklärten Themen sind Mikrodarstellung und Diffusion der Gleichlauf, einzelnen Feile des einzelnen Partikels, neue Klassen von nanoporous Materialien, Störungsmikroskopie, um vorübergehende Profile zu überwachen, Sorptionskinetik, neue Techniken der molekularen Formung, Maß von grundlegenden Diffusionsprozessen, Simulationen der molekularen Dynamik, Darstellung von vorübergehenden chromatographischer und der Durchdringung der Konzentration Methoden der Profile, des Messens von intraparticle Diffusion, von amorphem Werkstoff und das extracrystalline (Meso-/Makro) von Poren, asphaltieren organische Rahmen, Zeolithmembranen und diffuse Effekte in den Zeolithkatalysatoren.

Quelle: Werkstoff

Last Update: 10. August 2012 03:29

Tell Us What You Think

Do you have a review, update or anything you would like to add to this news story?

Leave your feedback
Submit