Beneq Liefert AtomSchicht-Absetzungs-Anlage an Asiatischen OLED-Hersteller

Published on September 21, 2012 at 8:44 AM

Beneq, globaler Lieferant des Dünnfilmbeschichtungsgeräts, entbindet ein Stapelatomschichtabsetzungs- (ALD)Anstrichsystem des großen Gebiets an einen führenden Asiatischen Abnehmer, der OLED-Produkte entwickelt.

Die Anlage wird für die Entwicklung von flexiblen OLED-Produkten verwendet, für die hochwertige ALD-Filme für Produktleistung wesentlich sind. Anlagen Beneq-Stapels ALD bieten eine eindeutige Kombination von ausgezeichneten Dünnschichterreichbaren Fertigungsgenauigkeiten der qualität, des Hochdurchsatzes und des großen Gebiets an und aktivieren Schuppe-oben des Verlangens von Dünnschichtprozessen.

Beneq CEO Sampo Ahonen kommentierte, „Diese Lieferung ist noch eins Beispiel des Potenzials, das unsere Technologie für die organische und flexible Elektronikindustrie hat und unserer Verpflichtung, diese Industrie zu dienen und mit ihr zu wachsen. Diese Lieferung passt tadellos in den Kern unserer Unternehmensstrategie, die, mit Leadern des Sektors zu arbeiten ist, wenn es Ersteigbarkeit und Integration unserer Technologie demonstriert. Wir glauben, dass unsere Technologie des Stapelbetriebs ALD sowie die Entwicklung der Rolle-zurolle ALD, den technologischen Durchbruch anführen, der aktiviert wirtschaftliche Herstellung von OLED-Produkten mit wettbewerbsfähigen Lebenszeiten.“

Beneq ist ein Anlagen der führenden Behörde im Stapelbetrieb ALD, mit Zugriff zu mehr als dreißig Jahren praktischen Übungen in der industriellen Herstellung von ALD-aktivierten Produkten sowie mehr als hundert Lieferungen zu den Universitäten und zur Forschung.  Zusätzlich zu stoßweisem ALD hat Beneq Entwicklung der ersten Handels-Rolle-zurolle ALD Anlage für breite flexible Substratflächen, das WCS 500, im Juni 2011 initialisiert. Das WCS 500 wird besonders für R&D und Versuchsherstellung von flexiblen Feuchtigkeitsbarrierefolien konstruiert. Beneq ist auch ein Bauteil von R2R-CIGS, ein anspruchsvolles photovoltaics Projekt, das durch das Programm der Europäischen Kommission (FP7) gefinanziert wird, und das Schuppe-oben Laborprozesse darauf abzielt, um Produktionsbedingungen von flexiblen Solarblöcken zu erfüllen.

Last Update: 21. September 2012 09:55

Tell Us What You Think

Do you have a review, update or anything you would like to add to this news story?

Leave your feedback
Submit