Site Sponsors
  • Strem Chemicals - Nanomaterials for R&D
  • Park Systems - Manufacturer of a complete range of AFM solutions
  • Oxford Instruments Nanoanalysis - X-Max Large Area Analytical EDS SDD

There is 1 related live offer.

Save 25% on magneTherm

Umfassendes Buch auf Giftigkeit von Nanomaterials in den Umwelt- und NahrungsmittelProben

Published on September 26, 2012 at 6:20 AM

Durch G.P. Thomas

Forschung und Märkte hat ein neues Buch umfaßt, das ` Analyse und Gefahr von Nanomaterials in den Umwelt- und NahrungsmittelProben, Vol. 59 betitelt wird. Umfassende Analytische Chemie' zu seinem Katalog.

Nanotechnologie wird in einer Vielzahl von Konsumgütern verwendet, um neue Produkte mit in hohem Grade beneidenswerten Eigenschaften zu entbinden. Jedoch ebnet sie auch die Methode zu einer breiten Reichweite der auftauchenden Schadstoffe und zu einer neuen Klasse Humanexposition. Es ist wichtig, diese verbundenen Gefahren einzuschätzen.

Mehrheit der vorhandenen menschlichen toxikologischen Daten bezüglich der Nanomaterials behandelt die nanoparticles, die in einer Luft vorhanden sind und ihre Auswirkung durch Einatmung. Sehr sind weniger Informationen über andere Methoden der Humanexposition wie Nahrung und Wasser und der verbundenen Auswirkung auf die Umgebung und die menschliche Gesundheit erhältlich.

Neues Buch Elsevier-Wissenschaft Und Technik stellt die spätesten Studien und die ökotoxikologische Einschätzung von Nanomaterials in der Nahrung und in der Umgebung ausführlich dar. Außer der Zusammenstellung der spätesten Forschung, beschreibt dieses Buch, wie geläufig verwendete spektralanalytische und chromatographische Techniken die mikroskopischen Methoden ergänzen können, die geläufig für Kennzeichnung von Nanomaterials verwendet werden.

Die Schlüsselthemen, die im Bericht umfaßt werden, umfassen Einleitung zur Analyse und zur Gefahr von Nanomaterials in den Umwelt- und Nahrungsmittelproben; Analyse von den nanoparticles basiert auf elektrophoretischen Trennungen; Biopolymer-Basierte Nanomaterials: Mögliche Anwendungen im Bioremediation von verunreinigten Abwässern und von Schmutz; Analyse und Schicksal von organischen Nanomaterials in den Umweltproben; Kennzeichnung von ausgeführten nanoparticles in den Rohwassern; Chemische und ökotoxikologische Einschätzung von dendrimers in der aquatischen Umwelt; Ausgeführte nanoparticles in den Geweben und in den Textilabwässern; Anorganische nanoparticles und die Umgebung: Ausgleichender Nutzen und Gefahren; Fullerenes in den Umweltproben: C60 im atmosphärischen Feinstaub; und Nanomaterials in der Nahrung, die Methode vorwärts?.

Quelle: http://www.researchandmarkets.com

Last Update: 12. December 2013 23:12

Tell Us What You Think

Do you have a review, update or anything you would like to add to this news story?

Leave your feedback
Submit