Site Sponsors
  • Park Systems - Manufacturer of a complete range of AFM solutions
  • Oxford Instruments Nanoanalysis - X-Max Large Area Analytical EDS SDD
  • Strem Chemicals - Nanomaterials for R&D
Posted in | Nanomedicine | Nanobusiness

Genetische Immunität Kündigt GMP-Zustimmung für seine Produktionsanlage von Nanomedicine-Bestandteilen an

Published on October 9, 2012 at 3:32 AM

Genetische Immunität freut sich, die GMP-Zustimmung seiner Produktionsanlage anzukündigen. Die Entwicklung des GMP-Herstellungsverfahrens und des Teildienstes wurde von einer Bewilligung $4 Million finanziert, die vom Ungarischen Büro für Innovation und Technologie empfangen wurde.

„, eine GMP-Produktionsanlage festzulegen ist ein bedeutender Meilenstein für Genetische Immunität. Zuerst entspricht es unseren Bedarf, Bestandteile der hohen Qualität zu unseren nanomedicine Produkten zu produzieren, die in den klinischen Studien geprüft werden. Wir entwickelten unsere GMP-Fertigungstechnik und -prozesse, um geeignet zu sein, sie zu einem kommerziellen auszubauen. Diese Zustimmung zeigt die Fähigkeit unseres Teams, um unseren HIV-spezifischen Immunotherapy DermaVir zum Markt voranzubringen, und unsere neuen Bewerberprodukte vom Prüftisch zum Kopfende,“ sagte Dr. Julianna Lisziewicz, CEO der Genetischen Immunität.

Der GMP-Status wird für die Herstellung und die validierten Qualitätskontrollprozesse des Aktiven Pharmazeutischen Bestandteiles unserer immunotherapeutic nanomedicine Produkte zur Verfügung gestellt. Genetische Immunität hat ein hochmodernes R&D-Labor, das einen engagierten GMP-Teildienst umfaßt. Wegen des Plattformmerkmals unserer Plasmid DNS basierten nanomedicine Technologie, nur die Nukleotidreihenfolge der DNS ist für die Zielkrankheit spezifisch. Infolgedessen ist die Herstellung und der Qualitätskontrollprozeß des Leitungskabels und aller Rohrleitungsprodukte die selben. Dies heißt, dass der GMP-Teildienst für die Herstellung alle Produkte der Genetischen Immunität unabhängig davon klinische Stufe verwendet werden kann. Die geläufige GMP-Fertigungstechnik vereinfacht den regelnden Prozess, spart Kosten und Zeit in der klinischen Entwicklung und verringert Zeit auf Marktzustimmung von Arzneimitteln.

„Mit diesem GMP-Teildienst haben wir erfolgreich den Herstellungsabstand zwischen Schuppe der klinischen Studie und der wirtschaftlich lohnenden Produktion geschlossen. Mit ständiger Weiterentwicklung der Herstellungsverfahren sind wir in der Lage, die Kosten zu steuern und einen konkurrenzfähigen Preis für jedes Marktsegmente an einem attraktiven ROI-Verhältnis für jedes Produkt zu erzielen. Wir werden stark auf den Markt gerichtet und sind für Herstellung des großen Umfangs für unser geplantes Erweitertes Zugriffsprogramm von DermaVir gut vorbereitet,“ sagte Herrn Viktor Rozsnyay, CEO der Leistung der TraumRisiken.

Quelle: http://www.geneticimmunity.com

Last Update: 9. October 2012 08:47

Tell Us What You Think

Do you have a review, update or anything you would like to add to this news story?

Leave your feedback
Submit