Site Sponsors
  • Oxford Instruments Nanoanalysis - X-Max Large Area Analytical EDS SDD
  • Park Systems - Manufacturer of a complete range of AFM solutions
  • Strem Chemicals - Nanomaterials for R&D
Posted in | MEMS - NEMS | Nanobusiness

Das SmartBlocks-Technologie des Silexs Ausgewählt für A.M. Fitzgerald u. Mitarbeiter' RocketMEMS-Programm

Published on November 8, 2012 at 3:45 AM

Silex Mikrosysteme, die größte reinrassige das MEMS-Gießerei der Welt, („AMFitzgerald“), ein MEMS-Produktentwicklungsunternehmen heute angekündigt dieses A.M. Fitzgerald u. Mitarbeiter, hat das SmartBlocks™-Technologie des Silexs für sein RocketMEMS™-Programm, ein neues Baumuster für Designergießerei Zusammenarbeit ausgewählt, die schnelle und kosteneffektive Entwicklung von MEMS-Fühlern aktiviert.

Zuerst anvisiert für den Druckfühlermarkt, AMFitzgeralds setzt neues Programm Jahrzehnte von MEMS-Sachkenntnis wirksam ein, indem es das SmartBlocks-Technologie des Silexs mit seiner umfangreichen Prozessintegrations- und Auslegungssachkenntnis verbindet. Infolge dieses Industrie-ersten Programms können Abnehmer jetzt erwarten, den Gesamt-MEMS-Entwicklungsprozess für Druckfühler bis zum mindestens 6-12 Monaten zu verringern und einige Hunderte von den Tausenden zu sichern, wenn nicht Millionen, Dollar in den Gesamtentwicklungskosten.

AMFitzgeralds RocketMEMS-Programm aktiviert Abnehmer, ihre Fühlerbedingungen zu treffen, bei Gefahr und Zeit auf Markt mit den einsatzbereiten Prozessen des Silexs beträchtlich verringern. Das Programm verwendet einen Herstellung-freundlichen Anflug zu MEMS-Entwicklung, hingegen neue Fühler speziell für erreichbare Fertigungsgenauigkeiten der vorhandenen Gießerei bestimmt sind. Abnehmer geben Fühlerbedingungen bei AMFitzgerald ein, der eine Fühlerarchitektur konstruiert hat, um einen Prozessfluß zu befestigen, der von der Silex SmartBlocks-Technologie zusammengebaut wird. Fühlerauslegungen werden dann hergestellt, um den Bedarf der einzelnen Abnehmer zu befestigen.

„Unser Kernglaube ist, dass MEMS-Gießereien, Innovation nicht, indem sie die Ausgaben unterstützen, einschränken müssen und Steuerverstehen und kommunizieren, toleranzen von gut-gekennzeichneten Prozessblöcken, die Informationen, die durch MEMS-Designer dringend benötigt sind. Die einzelnen Prozessschritte Gerade auszudrucken, die für Gebrauch erhältlich sind ist unzureichend,“ sagte Peter Himes, Vizepräsident des Marketings und der Strategischen Bündnisse für Silex-Mikrosysteme. „Als Führer in unseren jeweiligen Märkten, in AMFitzgerald und in Silex Zusammenschluss, um das Problem „eines Prozesses des Produktes eins“ in Angriff zu nehmen und das Ergebnis ist eine neue Schablone für Auslegunggießerei Zusammenarbeit, die wir hoffen werden wiederholt über der Industrie, um MEMS-Entwicklung jahrelang anzutreiben, um zu kommen.“

„Unser neues RocketMEMS-Programm wurde basierte auf dem Glauben entwickelt, dass mehr Soems MEMS-Fühler, wenn sie für die spezifische Anwendung des SOEMS schnell und zuverlässig zu konfigurieren konnten,“ sagten Dr. Alissa M. Fitzgerald, Gründer und LeitungsBauteil von AMFitzgerald verwenden würden. „Soems können den Fühler häufig nicht finden, den sie auf dem freien Markt benötigen. Gleichzeitig neue MEMS-Fühler ist zu konstruieren, nicht wo diese Systemintegrierer Wert hinzufügen möchten, während sie sich auf die Anlage und die Software konzentrieren möchten, die ihre Produkte groß macht. Strategische Standardisierung von MEMS-Auslegung und -prozeß kann Lösungen zu diesen Abnehmern zur Verfügung stellen, sie zu erlaubend MEMS-Fühler in neue Produkte schnell und effizient zu integrieren.“

„Das Zusammentun einer Gießerei und des Modehauses ist ein beträchtlicher Meilenstein in der MEMS-Industrie und wird instrumentell sein, wenn es schnelles Wachstum dieses Marktes treibt,“ sagte Jean Christophe Eloy, Präsident u. CEO bei Yole Développement. „Wir können diesen halbkundenspezifischen Anflug sehen, in vielen Industrien durchdringend zu werden, während er die Komplexität aus einem typischen MEMS-Produktlebenszyklus heraus nimmt, damit ein viel breiteres Spektrum von Firmen erhalten kann, schneller zu vermarkten.“

AMFitzgerald arbeitet auch mit Silex, um die Produktgestaltungshilfsmittel zu entwickeln, die zum Silex Toolset und zu den Herstellungsfähigkeiten, die, justiert werden für Drittparteien als Steckverbindungen für geläufige EDA-Software erhältlich sind. Im Laufe der Zeit planen Silex und AMFitzgerald, ihre Programme zu anderen Modehäusern und zu Gießereien zu erweitern, beziehungsweise.

Quelle: http://www.silexmicrosystems.com

Last Update: 8. November 2012 04:44

Tell Us What You Think

Do you have a review, update or anything you would like to add to this news story?

Leave your feedback
Submit