Site Sponsors
  • Strem Chemicals - Nanomaterials for R&D
  • Park Systems - Manufacturer of a complete range of AFM solutions
  • Oxford Instruments Nanoanalysis - X-Max Large Area Analytical EDS SDD

Beneq Kündigt Zusammenarbeit mit AGC-Flachglas Europa an

Published on October 21, 2008 at 12:25 PM

Beneq Oy (FI) verstärkt seine Stellung als Lieferant zur Glasindustrie, indem er „Wirkliche Nanotechnologie zur GlasIndustrie“ Vorstellt und das laufende gemeinsame Entwicklungsprojekt und die Zusammenarbeit mit AGC-Flachglas Europa (SEIEN Sie), für Beneqs Nanotechnologie-basierte Glasbeschichtungstechnologie, nHALO® ankündigt.

Beneqs aktiviert eindeutige Beschichtungstechnologie und -gerät, die mit AGC-Flachglas-Europas umfangreicher Erfahrung auf dem Gebiet der Glasproduktion und der Fertigungstechnik und Know-how hinsichtlich des Gebrauches der Glasprodukte kombiniert wird, umfangreiche Entwicklung und Kommerzialisierung der NHALOtechnologie. Die Kommerzialisierung von nHALO umfaßt eine große Auswahl von Beschichtungsanwendungen und diese Anwendungen nehmen allmählich an den Flachglasmärkten teil.

„Zusammenarbeit mit AGC-Flachglas Europa, ein Europäischer Führer im Flachglas ist ein beträchtlicher Schritt weiter, damit Beneq Nanotechnologielösungen zum Flachglas vorstellt. AGC-Flachglas-Europas Betriebsmittel und Know-how gibt Beneq wertvolle Informationen über Industriebedarf und hilft uns, die Kommerzialisierung von nHALO Technologie zu beschleunigen und Gerät“, sagt Herrn Sampo Ahonen, CEO von Beneq.

Beneqs eigene NHALOtechnologie und Anwendungen sind für das Produzieren von Funktionsoberflächen auf aktivierender Glassynthese, Absetzung und Diffusion von nanoparticles und/oder auf in der Oberfläche des Glases bestimmt. Im NAEROprozeß werden Submikrontröpfchen direkt auf heißem Glas abgegeben und einen einheitlichen Film bilden und der Prozess kann den Straßengängen von Glasproduktions- und Nachbearbeitungszeilen angepasst werden. Die Hauptanwendungen für nAERO sind Niedrigemissionsvermögen und TCO-Beschichtungen auf Glas. Dünnfilm-Anlagen Beneq ALD sind für abgebende Oxide, Nitride und Sulfide auf Metallen, Polymeren und biocompatible Materialien bestimmt. ALD-Anwendungen werden an optischem, an tribologischem, Passivierung und Dünnfilme der hohen Präzision der Grundiermittelschicht für flaches und komplexes 3D-products angewendet.

Last Update: 14. January 2012 17:39

Tell Us What You Think

Do you have a review, update or anything you would like to add to this news story?

Leave your feedback
Submit