20% off Mass Spectrometer range at Conquer Scientific

There is 1 related live offer.

20% Off Mass Spectrometers
OARS - Open Access Rewards System
DOI : 10.2240/azojono0115

Eine Zusammenfassung von Microcantilevers für das Ermittlen von Anwendungen

Sandeep Kumar Vashist

Copyright AZoM.com Pty Ltd.

Dieses ist ein der Belohnungs-Anlage AZO-Freien Zugangs Artikel (AZO-RUDER), der im Sinne der AZO-RUDER http://www.azonano.com/oars.asp verteilt wird, denen uneingeschränkter Gebrauch der Erlaubnis die Originalarbeit ist richtig zitiert aber ist begrenzt auf nicht gewerbliche Verteilung und Wiedergabe lieferte.

Eingegeben: Am 22. Mai 2007nd

Bekannt gegeben: Am 18. Juni 2007th

Themen Umfaßt

Zusammenfassung

Schlüsselwörter

Einleitung

Empfindlicher Massenbefund durch Microcantilevers

Microcantilever-Ausschlag-Nachweismethoden

Die Druckelektrische Ausschlag-Nachweismethode

Die Optische Ausschlag-Nachweismethode

Die Kapazitive Ausschlag-Nachweismethode

Die Interferometrie-Ausschlag-Nachweismethode

Die Optische Ausschlag-Nachweismethode des Optischen Rasters

Die Ladungstransport-Speicher- (CCD)Nachweismethode

Mechanische Eigenschaften des Kragbalkens

Verbiegendes Verhalten von Kragträgern

Microcantilever-Fühler

Materialien Verwendet in den HandelsKragbalken

Kragbalken Verwenden in den Berührungsfreien Modi

Vorteile von Microcantilever-Basierten Fühlern

Baumuster von den Fühlern Basiert auf Mikro und Nanocantilevers

Ermittlen von Anwendungen von Microcantilevers in der Physik und in der Chemie

Feuchtigkeitssensoren

Herbizid Fühler

MetallIonenFühler

Temperaturfühler/Thermosensoren

Viskosität Fühler

Kalorimetrie Fühler

Fühler, der Magnetische Raupen Entdeckt

Freitragende Basierte Telemetrie-Fühler

Microsensors, zum des FlugSpeicher-und -pflege-Bedarfs Zu Überwachen

FernInfrarotStrahlungs-Befund-Fühler

Sprengstoffe Befund-Einheiten

Ermittlen von Anwendungen von Microcantilevers auf dem Gebiet der Krankheits-Diagnose

Krebs, der Mikrochips Entdeckt

Myohämatin Befund-Fühler

Biosensor für Koronare Herzkrankheit

Freitragende Basierte Fühler, zum von Einzel-Nukleotid Polymorphien Zu Entdecken

Biochips

Nanocantilevers: Ein Bedeutender Durchbruch in den Fühlern

Schlussfolgerungen

Bezüge

Kontaktdaten

Zusammenfassung

Microelectromechanical Anlagen (MEMS) [1,2] sind in Bestehen nur im letzten Jahrzehnt gekommen. Microcantilevers sind die vereinfachtesten MEMS basierten Einheiten. Verschiedene Anwendungen von microcantilevers auf dem Gebiet von Fühlern sind von vielen Forschern erforscht worden. Einige Gruppen haben auch die Möglichkeit der Anwendung von microcantilevers für die Diagnose von Prostatakrebs [3], von Myokardinfarkt [4] und von Blutzuckerkontrolle [5] gezeigt. Wissenschaftler schneiden die Vision der Herstellung von den miniaturisierten Biochips, die auf einer Reihe microcantilevers basieren, die einige routinemäßig bestimmte Krankheiten gleichzeitig im klinischen Labor entdecken können. Vor Kurzem haben die Entwicklung von nanocantilevers die Technologie weiter mit der Fähigkeit des ultra empfindlichen Befunds der Parameter heruntergeschraubt, die mit hohem Durchsatz kombiniert werden.

Schlüsselwörter

Microcantilevers, Fühler, Diagnosen, MEMS

Einleitung

Molekulare Diagnoseeinheiten erhalten mit der Förderung von Miniaturisierungstechnologien kleiner. Erhöht Zinsen auf dem Gebiet der Biosensorforschung auf miniaturisierten Plattformen. Miniaturisierung ist für in vivo physiologische Überwachung, mehrfache Besonderheitsfühlerreihen, Fühlerportabilität und herabgesetzte Probenmengen wesentlich. Herkömmliche Biosensors benötigen das umfangreiche Verpacken, die komplexe elektronische Zusammenschaltung und regelmäßige Pflege. Diese Nachteile konnten unter Anwendung von MEMS-Einheiten verringert werden, die Elektronik und mikromechanische Zellen auf Chips integrieren.

Microcantilevers sind für das körperliche, chemische und biologische Ermittlen eingesetzt worden. Sie haben, auch breite Anwendungen zu haben auf dem Gebiet von Medizin, speziell für das Screening von Krankheiten, Befund von Punktveränderungen, Blutzuckerüberwachung und Befund von Agenzien der chemischen und biologischen Kriegsführung. Diese Fühler haben einige Vorteile über den herkömmlichen analytischen Techniken im Hinblick auf hohe Empfindlichkeit, niedrige Kosten, einfache Prozedur, niedrige Parameteranforderung (im µl), nicht-gefährliche Prozeduren und schnelle Antwort. Außerdem ist die Technologie in den letzten Jahren für die Fälschung und den Gebrauch der nanocantilevers für das Ermittlen von Anwendungen entwickelt worden, dadurch verursacht man nanoelectromechani cal-Anlagen (NEMS). Diese Entwicklung hat die Empfindlichkeitsgrenze bis zum Umfang erhöht, dass Forscher die Zählung von Molekülen jetzt sichtbar machen können. Mit der Fähigkeit der hohen Durchsatzanalyse der Parameter und des ultra empfindlichen Befunds, hält diese Technologie ungeheures Versprechen für die nächste Generation von miniaturisierten und sehr empfindlichen Fühlern an.

Empfindlicher Massenbefund durch Microcantilevers

Ein microcantilever ist eine Einheit, die als ein körperliches auftreten kann, ändert chemischer oder biologischer Fühler, indem er entdeckt, im Kragbalkenverbiegen oder in der Schwingungsfrequenz. Es ist die miniaturisierten Kollegen eines Sprungbrettes, das in einem regelmäßigen Abstand hoch- und runterrückt. Diese Bewegung ändert, wenn eine spezifische Masse des Parameters speziell auf seiner Oberfläche adsorbiert wird, die der Änderung ähnlich ist, wenn eine Person auf das Sprungbrett tritt. Aber microcantilevers sind Millionmal kleiner als das Sprungbrett, das Abmessungen in den Mikrons und in den verschiedenen Formen wie in Abbildung 1. gezeigt hat.

Abbildung 1. Verschiedene Baumuster von den microcantilevers (Draufsicht) (a) Rechteckiges (b) Doppel-Mit Beinen versehenes (c) Dreieckig.

Moleküle adsorbiert auf Änderungen einer microcantilever Ursachenschwingungsfrequenz und Ausschlag des microcantilever. Viskosität, Dichte und Strömungsgeschwindigkeit können gemessen werden, indem man Änderungen in der Schwingungsfrequenz entdeckt.

Eine Andere Methode des Entdeckens der molekularen Aufnahme ist, indem sie Ausschlag des Kragbalkens wegen des Aufnahmedruckes auf gerade einer Seite des Kragbalkens misst. Abhängig von der Art der chemischen Masseverbindung des Moleküls, kann der Ausschlag auf oder ab sein. Biochips mit mechanischen Erfassungssystemen verwenden geläufig microcantilever Bimaterial (z.B. Au-Si) Träger als Fühler. Die Auseite wird normalerweise mit einem bestimmten Empfänger beschichtet. Nach der Schwergängigkeit des Parameters (z.B. biologische Moleküle, wie Proteine oder biologische Agenzien) mit dem Empfänger, wird die Empfängeroberfläche entweder gespannt oder entlastet. Dieses veranlaßt das microcantilever, normalerweise in nm abzulenken, die unter Verwendung der optischen Techniken gemessen werden können. Der Ausschlag ist zur Parameterkonzentration proportional. Das Konzept ist eingesetzt worden, wenn man bestimmte Krankheiten wie Krebs mit filter versah und Agenzien der spezifischen Chemikalie und der biologischen Kriegsführung entdeckte.

Microcantilever-Ausschlag-Nachweismethoden

Die Druckelektrische Ausschlag-Nachweismethode

Die druckelektrische Methode [6-8] bezieht die Einbettung von einem druckelektrischen materiellen nahen die Oberfläche des Kragbalkens mit ein, um die Druckänderung aufzuzeichnen, die an der Oberfläche des Kragbalkens eintritt. Während das microcantilever ablenkt, macht es eine Druckänderung, die Spannung am piezoresistor anwendet durch, dadurch es verursacht es eine Änderung im Widerstand, der mit elektronischen Mitteln gemessen werden kann. Der Vorteil der druckelektrischen Methode ist, dass die Ablesen-Anlage auf dem Chip integriert sein kann. Der Nachteil ist, dass die Ausschlagauflösung für die druckelektrische Ablesen-Anlage nur ein nm ist, das mit einem Ångström durch optische Nachweismethode verglichen wird. Ein Anderer Nachteil mit der Methode ist, dass ein piezoresistor im Kragbalken eingebettet werden muss. Die Fälschung solch eines Kragbalkens mit einem Verbundwerkstoff ist schwieriger.

Das piezoresistor Material im Träger muss zu einer Oberfläche des Kragbalkens so nah lokalisiert werden, wie möglich für maximale Empfindlichkeit. Das Baumuster der Lackierung für Fälschung des druckelektrischen Materials verwendet werden ist ein wichtiger Faktor. Der druckelektrische Koeffizient des N-Artigen Silikons ist größer als der für P-Artiges. Der Widerstand von druckelektrische materielle Änderungen, wenn Spannung an ihr angewendet wird. Die relative Änderung im Widerstand als Funktion der angewandten Spannung kann wie geschrieben werden:

wo K den Anzeigeinstrument-Faktor bezeichnet, der ein materieller Parameter ist. Die Tiefzeichen L und t sprechen das Längs- und transversale Teil des Anzeigeinstrument-Faktors an.

Die Empfindlichkeit eines piezoresistor unterscheidet sich proportional zur Stärke t und zum Radius von Biegung. Der Anzeigeinstrument-Faktor ist zu Elastizitätsmodul, E proportional, das die tatsächliche Eigenschaft des Materials ist. Der Anzeigeinstrumentfaktor kann auch berechnet werden, direkt indem man die Kragbalken belastet und die Widerstandänderung misst.

wo δ ist, ist die Spannung im Material und im R der Widerstand. Für eine empfindliche Einheit sollte der Anzeigeinstrumentfaktor von der Ordnung von 100 sein.

Der druckelektrische Kragträger kann als Waffe der Wheatstone-Brückenschaltung wie in Abbildung 2. gezeigt verwendet werden.

Abbildung 2. Die Wheatstone-Brückenschaltung verwendet für das druckelektrische microcantilever.

Der Widerstand der Waffe des variablen Widerstands () in der oben genannten Abbildung kann, indem man die geläufige Spannungsteilerformel, bestimmt werden verwendet und wird als unten gezeigt:

Es würde eine Widerstandänderung geben, wann immer der Kragbalken einem Ausschlag unterworfen wird.

Die Optische Ausschlag-Nachweismethode

Die optische Methode [8], wie in Abbildung 3 gezeigt, setzt ein Laserstrahl sehr der geringer Energie der Ordnung ein, die nicht die Biomoleküle beeinflußt, die auf der Oberfläche des microcantilever und des empfindlichen Detektors der Stellung beschichtet werden (PSD). Die Laserstrahlfälle auf den Kragbalken und erhält als die Goldschicht reflektiert, die auf der Oberfläche des Kragbalkens beschichtet wird, gibt ihm einen fast Spiegel wie Ende. Der reflektierte Träger fällt auf das PSD. Wenn der Kragbalken d.h. undeflected, wird er nicht mit irgendeinem Molekül, das Laserstrahl würde fallen auf eine bestimmte Stelle auf dem PSD beschichtet. Während der Kragbalken ablenkt, ändert die Stellung des Trägers, der der Reihe nach unter Verwendung der passenden Elektronik berechnet wird. Der Vorteil dieses Erfassungssystems ist, dass er zum Entdecken des Ausschlags in der Unternm Reichweite fähig ist. Aber diese Methode hat auch seine eigenen Nachteile. Das Vorhandensein von einem fokussierten Laserstrahl in einer flüssigen Zellumgebung kann die zusätzlichen thermischen Management-Themen ergeben, die äußere Anzeigen verursachen. Zweitens ist die Ausrichtungsanlage teuer und bezieht große Präzision mit ein, die die Kosten des Ganzdiagnostiksatzes schließlich erhöhen kann. Darüber hinaus verringert sie auch die Portabilität des Satzes.

Abbildung 3. Diagramm eines optischen Erfassungssystems für das Entdecken von microcantilever Ausschlag. Das reflektierte Laserlicht vom abgelenkten microcantilever fällt in einer anderen Stellung auf dem PSD. Abhängig von dem Abstand zwischen den zwei Stellungen vom Laserstrahl auf dem PSD, ist der Ausschlag des microcantilever entschlossen.

Die Kapazitive Ausschlag-Nachweismethode

Die kapazitive Methode [9] basiert auf dem Prinzip, das, wenn der freitragende Ausschlag wegen der Aufnahme des Parameters stattfindet, die Kapazitanz eines flachen Kondensators geändert wird. Hier ist das microcantilever eine der zwei Kondensatorplatten. Diese Ausschlagtechnik ist sehr empfindlich und liefert absolute Distanzadresse. Aber diese Technik ist nicht für das Messen von großen Distanzadressen geeignet. Außerdem funktioniert es nicht in den Elektrolytlösungen wegen des Induktionsstroms zwischen den kapazitiven Platten. Deshalb ist es in seinen ermittlenden Anwendungen begrenzt.

Die Interferometrie-Ausschlag-Nachweismethode

Diese optische Nachweismethode [10,11] basiert auf der Störung eines Bezugs, der mit dem Laserstrahl reflektiert durch den Kragbalken Laserstrahl ist. Das zerspaltete Ende einer Glasfaser wird nah an der freitragenden Oberfläche geholt. Ein Teil der Leuchte wird an der Schnittstelle zwischen Faser und umgebenden Media reflektiert, und das andere Teil wird am Kragbalken zurück in die Faser reflektiert. Diese zwei Träger behindern innerhalb der Faser, und das Störungssignal kann mit einer Fotodiode gemessen werden. Interferometrie ist eine sehr empfindliche Methode, die ein direktes und absolutes Maß der Distanzadresse bereitstellt. In dieser Methode muss Leuchte nah an der freitragenden Oberfläche geholt werden, um genügend reflektierte Leuchte zu erhalten. Glasfaser wenige Mikrons weg von dem freien Ende des microcantilever konnte Ausschlag in 0,01 Å-Reichweite messen. Jedoch ist die Positionierung der Fasern eine schwierige Aufgabe. Die Methodenarbeiten gut für kleine Distanzadressen aber ist in den Flüssigkeiten und folglich, der begrenzter Nutzung in den Biosensoranwendungen weniger empfindlich.

Die Optische Ausschlag-Nachweismethode des Optischen Rasters

Das reflektierte Laserlicht von den interdigitated Kragbalken bildet ein Beugungsmuster, in dem die Intensität zum freitragenden Ausschlag [12] proportional ist. Dieses kann für Atomkraftmikroskopie, Infrarotbefund und das chemische Ermittlen verwendet werden.

Die Ladungstransport-Speicher- (CCD)Nachweismethode

Eine CD-Kamera für das Messen des Ausschlags des Kragbalkens in Erwiderung auf Parameter wurde von Kim und von den Mitarbeitern [13] verwendet. Der empfindliche Detektor der Stellung hier ist die CD-Kamera, die das Laserstrahl abgelenkt vom Kragbalken aufzeichnet.

Mechanische Eigenschaften von Kragbalken

Die grundlegenden mechanischen Parameter eines Kragbalkens sind die Federkonstante und die Resonanzfrequenz.

Die Federkonstante K ist die Verhältniszahl zwischen angewandter Kraft, F und dem resultierenden Verbiegen des Kragbalkens, Z. Diese Beziehung wird Hookes Gesetz genannt.

F = - KZ

Die Federkonstante erbringt die Steifheit des Kragbalkens. Für einen rechteckigen Kragbalken von Länge L, kann die Federkonstante wie geschrieben werden

wo E ist, ist das Elastizitätsmodul und das I der Trägheitsmoment. Eine typische Federkonstante für einen empfindlichen Kragbalken des Druckes ist im Bereich von 1 mN/m bis 1 N/m.

Die Resonanzfrequenz fres für einen einfachen rechteckigen Kragbalken kann wie ausgedrückt werden

wo ρ die Dichte ist, bezeichnet h und w die Höhe und die Breite des Kragbalkens beziehungsweise. Der Trägheitsmoment für einen rechteckigen Kragbalken kann wie geschrieben werden

Ein einfacherer Ausdruck für die Resonanzfrequenz kann als Funktion der Federkonstante wie geschrieben werden

wo anhäufen Sie, m=ρ.h.l.w. Die Beziehung zeigt, dass die Resonanzfrequenz als Funktion der zunehmenden Federkonstante und von abnehmendem Kragbalkenmass. erhöht.

Der Gebrauch der microcantilevers ist weltweit verstanden worden, aber die Biomechanik [14] und die zugrunde liegende Vorrichtung von microcantilever Ausschlag wird nicht noch völlig festgelegt.

Verbiegendes Verhalten von Kragträgern

Ein einheitlicher Oberflächendruck, der nach einem isotropen Material handelt, erhöht (im Falle der Druckspannung) oder Abnahmen (im Falle der Zugspannung) die Fläche wie in Abbildung 4. gezeigt. Wenn dieser Druck nicht an der Gegenseite einer dünnen Platte oder des Trägers kompensiert wird, verbiegt die ganze Zelle. Zwischen den Bereichen der Druckspannung und Zugspannung gibt es ein neutrales Flugzeug, das nicht verformt wird. Passend zum Verbiegen, wirkt eine Kraft F in einem Abstand von x in den neutralen flachen Ergebnissen in einem Biegemoment M=F.x. Deshalb wird der Radius von Biegung R vorbei gegeben:

1/R = dz/dx22 = M/EI

wo E ist, ist das offensichtliche Elastizitätsmodul und das I der Trägheitsmoment, der durch die folgende Gleichung für rechteckige Träger gegeben wird

Die Änderung im Oberflächendruck bei einer Seite des Trägers verursacht das statische Verbiegen, und der Biegemoment kann wie berechnet werden:

Δσ = σ1 - σ2 ist der differenziale Oberflächendruck mit σ1 und σ2 als Oberflächendruck an der oberen und untereren Seite des Kragbalkens beziehungsweise (Abbildung 5). Einschieben dieser Werte von I und von M in der ersten des Gleichungserträge Stoneys Formel [15]:

Abbildung 4. Verbiegen eines Kragträgers in Erwiderung auf zusammenpressendes und Zugspannungen. (a) Der Zusammenpressende Oberflächendruck wegen der Abstossung zwischen den Biomolekülen führt zu nach unten/negativen Ausschlag des Kragträgers. (b) Der Dehnbare Oberflächendruck wegen der Anziehungskraft zwischen Molekülen führt zu aufwärts/positiven Ausschlag des Kragträgers.

Abbildung 5. Seitenansicht eines dünnen Kragträgers von Stärke t unterwarf Druckspannung. σ1 ist der Druck an der Oberfläche und σ2 ist der Druck an der Unterseite des Kragbalkens. Der Kragträger verbiegt mit einem konstanten Radius Biegung R.

Berücksichtigung der Randbedingungen eines Kragbalkens (R“ L), die oben genannte Gleichung kann gelöst werden und die Distanzadresse der Kragbalken kann wie geschrieben werden:

Änderungen im Oberflächen- Druck können das Ergebnis des Aufnahmeprozesses oder der elektrostatischen Interaktionen zwischen belasteten Molekülen auf der Oberfläche sowie Änderungen im Oberflächen-hydrophobicity und angleichbaren Änderungen der adsorbierten Moleküle sein.

Zusätzlich zum durch Stress verursachten Oberflächenc$verbiegen kann die Volumenreihenentwicklung der bimaterial Kragbalken ein statisches Verbiegen ergeben. Ein bimaterial Kragbalken macht das Verbiegen wegen der Gasaufnahme durch, wenn die Volumenreihenentwicklungskoeffizienten der zwei Materialien unterschiedlich sind.

Microcantilever-Fühler

Biosensing-Anwendungen verlangen schnell, bedienungsfreundliche, billig und sehr empfindliche Methoden für das Entdecken von Parametern zusammen mit der Fähigkeit für Hochdurchsatz Screening. Alle diese Punkte können durch micromachined freitragende Fühler erfüllt werden, die deshalb ideale Kandidaten für biosensing Anwendungen sind. Die verschiedenen Anwendungen von microcantilever basierten Fühlern werden in Abbildung 6. zusammengefasst.

Abbildung 6. Anwendungen von microcantilever-basierten Fühlern.

Microcantilever basierte Fühler [16] sind die einfachsten MEMS-Einheiten, die eine sehr viel versprechende Zukunft für die Entwicklung von neuen Systemtest-, chemischen und biologischenfühlern anbieten. Sie sind die neuesten und höchstentwickeltsten ParameterErfassungssysteme mit der Nachweisgrenze, die als die höchstentwickelten aktuell eingesetzten Techniken weit niedriger ist. Die adsorbierte Masse der Parameter verursacht das nanomechanical Verbiegen des microcantilever. Die Änderung in der Masse auf der microcantilever Oberfläche wegen der Schwergängigkeit der Parametermoleküle ist direkt zum Ausschlag des microcantilever proportional. So kann qualitativer sowie quantitativer Befund von Parametern durchgeführt werden.

Materialien Verwendet in den HandelsKragbalken

Die Handelskragbalken werden gewöhnlich vom Silikon, vom Silikonnitrid hergestellt, oder vom Siliziumoxid und sind in einer großen Vielfalt von verschiedenen Formen, von Abmessungen und von Kraftempfindlichkeit erhältlich. Neuentwicklungen kombinieren die späteste integrierte Schaltung (IS) und die ergänzenden MOS-Technologien (CMOS), um intelligente extrem kleine Kragbalken in Form einer Reihe zu produzieren.

Kragbalken Verwenden in den Berührungsfreien Modi

Neue Jahre haben einen zweiten Evolutionsschritt im Gebrauch der Kragbalken gezeugt, hingegen sie nicht mehr in Kontakt mit einer Oberfläche geholt werden. Sie werden jetzt in den Fühleranlagen verwendet, die vollständig einen neuen Typ miniaturisierter Wandler bereitstellen, der auf Grundprinzipien von Physik wie dem bimetallischen Effekt, dem Oberflächendruck oder dem harmonischen Oszillator basiert.

Vorteile von Microcantilever-Basierten Fühlern

Microcantilever basierte Fühler haben enormes Potenzial für den Befund von verschiedenen Parametern in gasförmigem, im Vakuum und im Flüssigkeitsmedium. Sie haben beträchtliche Zinsen wegen ihrer hohen Besonderheit, hohen Empfindlichkeit, Einfachheit, niedrigen Kosten, niedrigen Parameteranforderung (im µl), nicht-gefährlichen Prozedur mit weniger Schritten, schnellen Antwort und Anforderung der geringen Energie geweckt. Substanzen auf Spurnniveaus werden aktuell durch verschiedene Techniken wie Hochleistungsflüssigchromatographie, (HPLC) Dünnschichtchromatographie, (TLC) Gaschromatographie, (GC) Gasflüssigchromatographie Usw. (GLC) entdeckt. Jedoch sind diese Techniken komplex teuer, Zeit raubend, und benötigen sperrige Instrumentierung. Auch Probenaufbereitung ist eine verlängerte komplexe Prozedur und benötigt erfahrenes Personal. Aber die microcantilever-basierten Fühler können Spurnmengen Substanzen Teil-pro-Milliarde und Teil-pro-Trillion (ppb) herein entdecken (ppt). Sie übertragen biomolekulare Anerkennung in das nanomechanical Verbiegen des microcantilever [17]. Die Intermolekularen Kräfte, die aus der Aufnahme von Parametermolekülen auf das microcantilever sich ergeben, verursachen Oberflächendruck, direkt mit dem Ergebnis des nanomechanical Verbiegens des microcantilever.

Ermittlen von Anwendungen von Microcantilevers in der Physik und in der Chemie

Die freitragend-basierten Fühler haben umfangreiche Anwendungen in der Physik und in der Chemie. Sie können verwendet werden, um Schallwellegeschwindigkeiten, Flüssigkeitsdrücke und Strömungsgeschwindigkeiten zu messen und können justiert werden, um akustische Schwingungen selektiv aufzuheben. Biotoxine konnten mit Empfindlichkeit auf dem ppt Niveau entdeckt werden, indem man eine Seite des Kragbalkens mit den monoklonalen Antikörpern beschichtete, die für das bestimmte Biotoxin spezifisch sind. Die Effekte von kleinen Atmosphärendruckänderungen können in die Resonanz des vibrierenden Kragbalkens geglaubt werden. Effekte der Aussetzung zu den ultravioletten Strahlungen können ermittlt werden, indem man die richtige polymerische Beschichtung wählt. Es ist beobachtet worden, dass die Silikonnitridkragbalken, die mit Gold auf einer Seite beschichtet werden, für pH-Veränderungen ziemlich empfindlich sind. Basiert auf diesem, können freitragende basierte Fühler hergestellt werden, um die pH-Veränderung zu entdecken. Sie sind auch verwendet worden, um Quecksilberdampf, Feuchtigkeit, Erdgas, Gasgemische, Toluol und Leitungskabel im Wasser zu entdecken.

Baumuster von den Fühlern Basiert auf Mikro und Nanocantilevers

Feuchtigkeitssensoren

Die Feuchtigkeit in der Umgebung kann gemessen werden, wenn eine Seite microcantilever mit Gelatine [18] beschichtet wird. Gelatine bindet an die Wasserdämpfe, die in der Atmosphäre vorhanden sind, dadurch sie verursacht sie das Verbiegen des Kragbalkens. Forscher an Oak Ridge Nationalem Laboratorium (ORNL), USA zeigten, dass die Kragbalken, die mit hygroskopischen Materialien wie Phosphorsäure beschichtet werden, als Fühler für das Entdecken des Wasserdampfs mit picogram Massenauflösung [19] verwendet werden können. Wenn Wasserdämpfe auf der überzogenen Oberfläche des Kragbalkens adsorbiert werden, gibt es Änderung in der Resonanzfrequenz von microcantilevers und von freitragendem Ausschlag. Empfindlichkeit von microcantilevers kann durch das Beschichten seiner Oberfläche mit den Materialien erhöht werden, die eine hohe Affinität für den Parameter haben.

Herbizid Fühler

Microcantilevers sind verwendet worden, um die Konzentration von Herbiziden in der flüssigen Umgebung zu entdecken von Roberto Raiteri und Mitarbeiter [20]. Die Dichlorophenoxyazet- Säure des Herbizids 2,4 (2,4-D) war auf der Oberfläche des Kragbalkens überzogen. Der monoklonale Antikörper gegen 2,4-D wurde dann zum Kragbalken zur Verfügung gestellt. Die spezifische Interaktion zwischen dem monoklonalen Antikörper und dem Herbizid verursachte das Verbiegen des Kragbalkens. Viel Forschung fährt fort, Antikörper beschichtete freitragende immunobiosensors für den Befund von Organochlor- und organophosphorigen Schädlingsbekämpfungsmitteln und von Herbiziden zu entwickeln, die bei ng-/lkonzentration in den wässrigen Media vorhanden sind. Alvarez und Mitarbeiter demonstrierten den Gebrauch der microcantilevers für den Befund des Dichlor- dipheny Trichloräthans des Schädlingsbekämpfungsmittels (DDT) [21].

MetallIonenFühler

Microcantilever-Fühler sind eingesetzt worden, um eine Konzentration von 10 M--9 Kundenberaterin in42- einer Durchflusszelle [22] zu entdecken. In dieser Einheit wurde eine selbst-zusammengebaute Schicht des triethyl-12-mercaptododecyl Ammoniumbromids auf der gold-überzogenen microcantilever Oberfläche verwendet. Microcantilevers konnte für den chemischen Befund einiger gasförmiger Parameter verwendet werden. Eine Multielementfühlerreiheneinheit, die microcantilevers einsetzt, kann hergestellt werden, um verschiedene Ionen gleichzeitig zu entdecken.

Temperaturfühler/Thermosensoren

Temperaturschwankungen und Wärme verbiegen einen Kragbalken, der aus Materialien mit verschiedenen Koeffizienten der thermischen Reihenentwicklung durch den bimetallischen Effekt besteht. Microcantilever basierte Fühler kann die Temperaturschwankungen messen, die K so klein sind wie-5 10 und kann für Fotothermalmaß verwendet werden. Sie können als Mikrokalorimeter verwendet werden, um die Wärmeentbindung in den katalytischen chemischen Reaktionen zu studieren und Enthalpie ändert an den Phasenübergängen. Bimetallische microcantilevers können photothermal Spektroskopie [23] mit einer Empfindlichkeit von 150 FJ und eine Untermillisekunde Zeitauflösung durchführen. Sie können Wärmeänderungen mit attojoule Empfindlichkeit entdecken.

Viskosität Fühler

Änderungen in der mittleren Viskoelastizität verschieben die freitragende Resonanzfrequenz. Ein in hohem Grade zähflüssiger Medium, der den Kragbalken sowie eine hinzugefügte Masse umgibt, Dämpfung die freitragende Oszillation, die seine grundlegende Resonanzfrequenz senkt. Kragbalken können durch piezoelektrische Stellzylinder deshalb vibriert werden, um mitzuschwingen und verwendet werden wie Viskositätsmeter [24].

Kalorimetrie Fühler

In diesen Fühlern nur die Temperaturwechsel sollen gemessen werden [25,26]. Die Meisten chemischen Reaktionen beziehen sich auf eine Änderung in der Wärme. So hat Kalorimetrie ungeheures Potenzial, eine große Auswahl von Mitteln zu kennzeichnen. Enzyme wie Glucoseoxidase können auf der Oberfläche des microcantilever stillgestellt werden und beschichtet werden, das speziell mit Glukose in der Lösung reagiert, ein erkennbares kalorimetrisches Signal produzierend. Wegen der kleinen thermischen Masse und der Empfindlichkeit des Kragbalkens, Kalorimetriefühler, Kragbalken ist einzusetzen nächste Generation von Fühlern für das Entdecken von Temperaturwechseln.

Fühler, der Magnetische Raupen Entdeckt

Baselt und Mitarbeiter [27] erklärten die Möglichkeit der Anwendung von microcantilevers als Kraftwandler, um das Vorhandensein von Empfänger-überzogenen magnetischen Raupen zu entdecken. Es ist möglich, das Vorhandensein der magnetischen Raupe einzelner µm Größe zu entdecken, die auf die functionalized freitragende Oberfläche haftet, indem man ein externes Magnetfeld anwendet und den Ausschlag des microcantilever misst. Ein extrem empfindlicher Fühler kann hergestellt werden, indem man den Parameter mit magnetischen Raupen beschriftet.

Freitragende Basierte Telemetrie-Fühler

Freitragende basierte Telemetriefühler [28] fahren fieldable Einheiten aus, um passende Daten zu den zentralen Sammlungsstationen weiterzugeben. Sie aktivieren den Gebrauch von den fahrbaren Geräten, die vom Personal getragen werden oder getragen sind und tauschen verdrahtete Fühler in einigen Anwendungen aus. Forscher an ORNL bauen ein microfabricated Chip mit dem eingebauten elektronischen Aufbereiten und Telemetrie auf. Sie arbeiten auch an einer Methode, um unterschiedliche Spezies zu entdecken.

Microsensors, zum des FlugSpeicher-und -pflege-Bedarfs Zu Überwachen

Miniaturisierte microcantilever basierte Fühler mit drahtloser Überwachungsentferntfähigkeit sind eingesetzt worden, um Einblick in Vorratzustand [29] zu gewinnen. Diese Technologie wertet die Munitionslebenszeit aus, die auf Umweltparametern wie Feuchtigkeit, Temperatur, Druck, Schock und Korrosion sowie Zahl anderer Anzeiger des Treibgasabbaus einschließlich NOx basiert. Einzelne Spänedetektoren mit Elektronik und Telemetrie konnten mit mehreren hundert Kragbalken als Reihe entwickelt werden gleichzeitig überwachen, kennzeichnen und mengenmäßig bestimmen viele wichtigen Parameter. Korrosionsfühler haben das Leben im Gemäßigten auf schwere Umgebungen begrenzt. Anlagen müssen die Gestalt sein, zum von Umgebungsbedingungen für bessere Kenntnisse von Umweltbedingungen zu montieren. Es gibt einen Bedarf, Materialien wie Zeolith [30] für Gebrauch als Sensibilisierungsbeschichtungen für spezifischen Befund zu entwickeln. Zeolith sind thermisch stabile aluminosilicate Rahmenkonstruktionen, die Handels- als Molekularsiebe, Katalysatoren, Ionenaustauschstoffe und chemische Absorber verwendet werden. Sie zeigen ausgezeichnete Selektivität und selektive thermische Desorptionseigenschaften.

FernInfrarotStrahlungs-Befund-Fühler

Ein Ferninfrarot (IR)strahlungs-Befundfühler ist von Oden und von den Mitarbeitern [31] entwickelt worden. Der Fühler besteht einen druckelektrischen Kragbalken, der mit einer absorbierenden Schicht der Wärme beschichtet wird. Druckelektrische microcantilevers stellen eine wichtige Entwicklung in ungekühlter IR-Befundtechnologie dar. Der Kragbalken macht das Verbiegen wegen des differenzialen Druckes zwischen der Beschichtung und der Substratfläche durch. Die verbiegenden Ursachen des Kragbalkens eine Änderung im piezoresistance, das zur Menge der absorbierten Wärme proportional ist. Temperaturschwankungen können entdeckt werden, indem man den Kragbalken mit einem anderen Material beschichtet, das den bimetallischen Effekt mit dem Ergebnis des Verbiegens des Kragbalkens verursacht. So kann kalorimetrischer Befund von chemischen Reaktionen erfolgt sein. Gold-Schwarz würde als das IR-Absorbermaterial dienen. Hohe bimaterial Beschichtungen der thermischen Reihenentwicklung wie Al, Pb und Zn konnten verwendet werden, um das thermisch verursachte Verbiegen des microcantilever zu erhöhen. Zweidimensionale freitragende Reihen können für IR-Darstellung verwendet werden, da sie, in hohem Grade empfindliches und schnelles Reagieren einfach sind.

Sprengstoffe Befund-Einheiten

Es wird, dass Hunde überraschende riechende Leistung haben, der Grund geglaubt, den sie allgemein im Befund von Sprengstoffen angewendet werden. Hunde können Sprengstoffe entdecken, indem sie die leicht verdunsteten organischen Chemikalien schnüffeln, die bei Konzentration so niedrig wie Teil-pro-Milliarde vorhanden sind. Viele Gruppen leiten aktive Forschung mit der Absicht ein ` Wekzeugspritze-auf-einchip ähnlich genau machen' Einheit, welche die riechende Leistung der Hundeschnauze hat. In diesem ` Wekzeugspritze-auf-einchip' könnte Einheit [32,33], eine microcantilever Reihe verwendet werden, in der freitragende jede anders als beschichtet wird, um eine spezifische organische Verbindung aufzuheben. Sie kann in unser Feld des täglichen Gebrauches wie Schuhe, gehenden Stock, Fonds Usw. integriert werden, um die Sprengstoffe zu entdecken, ohne die Angeklagten zu informieren über die Suchoperation. Die Einheit würde eine große Leistung vom Sicherheitsgesichtspunkt sein und würde große Unfälle verhindern.

Ein microcantilever, das mit Platin oder einem Übergangsmetall beschichtet wird, kann mit Trinitrotoluol (TNT) reagieren wenn es zu 570°C geheizt wird und bei dieser Temperatur für 0,1 zweite angehalten. Die Reaktion von TNT mit der freitragenden Beschichtung verursacht eine Miniexplosion. Thundat und seine Gruppe [34] entwickeln eine Streichholzschachtelgröße Einheit, um Sprengstoffe im Flughafengepäck und die Landminen zu entdecken, die auf dieser Technik basieren.

Ermittlen von Anwendungen von Microcantilevers auf dem Gebiet der Krankheits-Diagnose

Krebs, der Mikrochips Entdeckt

Arun Majumdar und Mitarbeiter [3] haben microcantilever basierte empfindliche Wertbestimmung für die Diagnose von Krebs gezeigt. Sie beschichteten die Oberfläche des microcantilever mit den Antikörpern, die zum Prostataspezifischen Antigen, (PSA) eine Prostatakrebsmarkierung spezifisch sind, die im Blut von den Patienten gefunden wurde, die Prostatakrebs haben. Als das PSA-überzogene microcantilever auf die Blutprobe vom geduldigen einwirkte, Prostatakrebs habend, wurde Antigenantikörper Komplex und freitragende verbogene wegen der adsorbierten Masse der Antigenmoleküle gebildet. Das nmverbiegen des Kragbalkens wurde optisch durch eine geringe Energie entdeckt, die mit Unternm Präzision unter Verwendung eines Fotodetektors Laserstrahl ist. Diese microcantilever basierte Wertbestimmung war empfindlicher als herkömmliche biochemische Techniken für Befund von PSA, wie sie Antigenstufen niedriger entdecken kann, als der klinisch relevante Schwellenwert. Die Technik ist so gut wie und möglicherweise besser als ELISA. Außerdem sind die Kosten pro Wertbestimmung kleiner, da es keinen Bedarf gibt, Leuchtstoff Warnschilder oder radiolabel zu befestigen die Moleküle. Der Befund von PSA basiert auf der Eigenfrequenzschicht des piezoelektrischen nanomechanical microcantilever war auch von Lee und von den Mitarbeitern [35] demonstriert worden.

Myohämatin Befund-Fühler

Raiteri und seine Gruppe [4] eingesetzten microcantilevers mit Antimyohämatin monoklonalem Antikörper beschichtet auf der Oberfläche durch sulfosuccinimidyl 6 [3 (2-pyridyldithio) - propionamido] Hexanoat (sulfo-LC-SPDP) Querverknüpfungsprogramm. Als das menschliche Serum zur Verfügung gestellt wurde, das Myohämatin gesprungen zum Antimyohämatin, einen Ausschlag des microcantilever dadurch verursachend. 85 ng/ml des Myohämatins wurde leicht entdeckt, das die physiologische Konzentration im gesunden menschlichen Serum ist.

Glukose Biosensors

Pei und Mitarbeiter [36] berichteten über eine Technik für mikromechanischen Befund von biologisch relevanten Glukosekonzentrationen durch Immobilisierung der Glucoseoxidase auf die microcantilever Oberfläche. Das Enzym-functionalized microcantilever macht das Verbiegen wegen einer Änderung im Oberflächendruck durch, der durch die Reaktion der Glucoseoxidase in gelöster Form stillgestellt auf der freitragenden Oberfläche mit Glukose verursacht wird. Experimente wurden unter Strömungsverhältnissen getragen und es wurde demonstriert, dass die geläufigen Störungen für Glukosebefund keinen Effekt auf das Maß des Blutzuckers hatten.

Biosensors für Koronare Herzkrankheit

Eine klinische biochemische Fühleranwendung wurde [37] dargestellt, wo die Aufnahme von Lipoprotein niedrigen Dichten (LDL) und ihr oxidiertes Formular (oxLDL) auf Heparin unterschieden wurden, indem man den Oberflächendruck maß, der biosensing microcantilevers einsetzt. Die Fähigkeit, diese zwei Spezies zu unterscheiden ist von den Zinsen, weil ihr ausziehender Wetterschacht vom Plasma allgemein das oxidierte Formular bevorzugte, das geglaubt wird, für die Aufspeicherung des Cholesterins in der Aorta in der Zeit verantwortlich zu sein und auf die erste Phase der koronarer Herzkrankheit sich bezieht. Die Methode wurde auch angewendet, um angleichbare Änderungen in zwei Plasmaproteinen, in Immunoglobulin G und (IgG) in Albumin (BSA) zu entdecken, verursacht durch ihre Aufnahme auf einer festen Oberfläche in einer Bufferumgebung. Dieses Phänomen ist von entscheidender Bedeutung in den biomedizinischen Anwendungen, die feste Oberflächen mit einbeziehen, aber ist schwierig, mit herkömmlichen Aufnahmetechniken zu messen gewesen.

Freitragende Basierte Fühler, zum von Einzel-Nukleotid Polymorphien Zu Entdecken

Einzelne Nukleotidpolymorphien (SNPs) innerhalb der bekannten Genreihenfolgen und des Genoms sind die größte Sorge der Genomicsforschung. Punktveränderungen verursachen einige Krankheiten wie Thalassämie, Tay Sachs, Alzheimerkrankheit Usw. Deshalb helfen Bemühungen, die einzelne Nukleotidpolymorphie zu entdecken in der Früherkennung dieser Krankheiten und helfen in der Behandlung von den Patienten, die solche Störungen haben. Eine effektive und zuverlässige Methode des Entdeckens solcher einzelnen falschen Paarnichtübereinstimmungen ist, indem sie microcantilevers verwendet, die für spezifische biomolekulare Anerkennungsinteraktionen zwischen der Fühler DNA-Sequenz und der Ziel DNA-Sequenz extrem empfindlich sind. Sie können Konzentration im pico- zu femtogram Reichweite entdecken. Thiolated DNS-Fühler, die für die bestimmte Ziel DNA-Sequenz spezifisch sind, werden auf dem gold-überzogenen microcantilever stillgestellt. Hybridation mit der völlig höflichen Ziel DNA-Sequenz verursacht den positiven Nettoausschlag des Kragbalkens. Positiver Nettoausschlag ist ein Ergebnis der Reduzierung in der Konfiguration betreffenden Entropie von dsDNA gegen ssDNA, das die Reduzierung von Druckkräften auf der Goldseite des Kragbalkens verursacht. Hybridation des Fühlers DNS mit dem Ziel DNS, das ein oder zwei Basispaare hat, stellt Ergebnisse in einem negativen Nettoausschlag des Kragbalkens wegen der erhöhten abstoßenden Kräfte schlecht zusammen, die auf der gold-überzogenen Oberfläche des microcantilever ausgeübt werden. Der Ausschlag ist für das Ziel größer DNS, das zwei falsche Paarnichtübereinstimmungen als für das Ziel hat DNS, das eine falsche Paarnichtübereinstimmung hat. Der Grad der Abstossung erhöht, während die Anzahl von falschen Paarnichtübereinstimmungen erhöhen [38]. McKendry [39] demonstrierte mehrfaches Schild-freies biodetection und quantitative DNS-bindene Wertbestimmungen auf einer nanomechanical freitragenden Reihe.

Diese DNS basierten microcantilever Ausschlagwertbestimmungen würden eine Gabe zum Bereich von pharmacogenomics sein, der die Drogen entwickelt, die speziell gemacht werden, um das SNPs anzuvisieren. Diese Wertbestimmungen haben eine schnelle Antwortzeit von weniger als 30 Minuten und sind viel billiger als die anderen Techniken, die aktuell verwendet werden, um das SNPs zu entdecken. Es ist eine einfache Prozedur und die Ausgabe d.h. der freitragende Ausschlag ist +/- Signal ein einfaches. Aktuelle Hybridationsbefundtechniken wie das Südliche Beflecken benötigen in hohem Grade zwingende Reaktionszustände, während die microcantilever-basierte Technik nur einen physiologischen Buffer und eine Raumtemperatur benötigt (25°C). Über die Transformation der biomolekularen Anerkennung in nanomechanics werden herein spezifiziert [40]. Südliche Hybridation ist sehr langwierige, teure, gefährliche und Zeit raubende Prozedur. Andererseits halten microcantilevers ein großes Versprechen für die medizinische Diagnose an, weil nicht nur die Anwesenheit aber der Einbauort der Nichtübereinstimmungen gefunden werden können.

Biochips

Neue Fortschritte in den Biochips [41,42] haben gezeigt, dass die Fühler, die auf dem Verbiegen von microfabricated Kragbalken basieren, mögliche Vorteile über vorher angewendeten Nachweismethoden haben. Biochips mit mechanischen Erfassungssystemen verwenden microcantilever bimaterial (z.B. Au-Si) Träger als Fühler. Die Auseite wird normalerweise mit einem bestimmten Empfänger beschichtet. Nach der Schwergängigkeit des Parameters (z.B. biologische Moleküle, wie Proteine oder biologische Agenzien) mit dem Empfänger, wird die Empfängeroberfläche entweder gespannt oder entlastet. Dieses veranlaßt das microcantilever abzulenken und der Ausschlag wurde gefunden, um zur Parameterkonzentration proportional zu sein. Beispiele von Schwergängigkeiten in den biomolekularen (Empfänger/Parameter) Anwendungen sind: Antikörperantigen Schwergängigkeiten oder DNS-Hybridation eines Paares DNA-Stränge (Empfänger/Parameter) ergänzende Reihenfolgen [42] habend. Die Biochips, die microcantilevers als Fühler haben, benötigen Aussenbord-Stromversorgungsanlage, Kennzeichnung, externe Elektronik oder Leuchtstoffmoleküle oder Signal Transduction nicht für ihre Operation. Diese Baumuster von Biochips können verwendet werden, wenn man bestimmte Krankheiten wie Krebs mit filter versieht und Agenzien der spezifischen Chemikalie und der biologischen Kriegsführung wie Botulinumgiftstoff, Anthrax und Aflatoxin entdeckt. Ein chemischer Fühler, der auf einer mikromechanischen freitragenden Reihe basiert, ist von Battison und von den Mitarbeitern [37] demonstriert worden.

Nanocantilevers: Ein Bedeutender Durchbruch in den Fühlern

Nanocantilevers, 90 nm dick und gemacht vom Silikonnitrid, sind von der Gruppe von den Forschern verwendet worden, die von Harold Craighead, Universität von Cornell geführt werden, ein Einzelstück von falschen Paaren DNS 1578 in der Länge [43] zu entdecken. Die Gruppe behauptete, dass sie ein Molekül mit Masse von ungefähr 0,23 attograms (1 attogram = 10 Gramm) genau-18 bestimmen können diese nanocantilevers einsetzend. Die Forscher legten nanoscale Goldpunkte an den Enden der Kragbalken, die als Erfassungsagenzien für Sulfid-geänderte doppelsträngige DNS auftraten. Aber prinzipiell, konnten Gold-nanodots verwendet werden, um jedes mögliches Biomolekül zu erfassen, das eine freie Sulfidgruppe hat. Abtastlaserstrahlen wurden verwendet, um die Schwingungsfrequenz der Kragbalken zu messen. Die Forscher glauben, dass die nanodevices, die auf nanocantilevers basierten, den Bedarf an PCR-Verstärkung für den Befund von definierten DNA-Sequenzen beseitigen würden, dadurch sie vereinfachen sie die Methoden, die angewendet wurden, um für spezifische Genreihenfolgen und -veränderungen mit filter zu versehen.

Ähnlich N. Nelson-Fitzpatrick . [44] an der Universität von Alberta, haben Kanada ultra dünne Resonanz-nanocantilevers, von der Ordnung von 10 nm, in Aluminiummolybdän Zusammensetzungen gemacht. Die Gruppe behauptet, dass die Entwicklung von NEMS-basierten Einheiten in den metallischen Materialien neue Bereiche von Anwendungen für das direkte Ermittlen von den verschiedenen chemischen Verbindungen aktivieren würde, die folglich den Bedarf der Zwischenoberflächenderivatisierung verhindern.

Forscher an Purdue-Universität werden in die Schaffung von nanocantilevers miteinbezogen. Sie setzten eine Reihe nanocantilevers der unterschiedlichen Länge mit Stärke von ungefähr 30 nm ein und functionalized sie mit Antikörpern für Viren [45]. Sie fanden sehr interessante Ergebnisse Betreffend die Veränderung der Antikörperdichte w.r.t die Länge von nanocantilevers.

Schlussfolgerungen

Microcantilevers haben mögliche Anwendungen auf jedem Gebiet der Wissenschaft reichend von körperlichem und der Chemikalie, die bis zu biologischer Krankheitsdiagnose ermittlt. Die bedeutenden Vorteile des Einsetzens von microcantilevers als Abtastmechanismen über den herkömmlichen Fühlern umfassen ihre hohe Empfindlichkeit, niedrigen Kosten, niedrige Parameteranforderung (im µl), nicht-gefährliche Prozedur mit weniger Schritten (den Bedarf an den Schildern verhindernd), schnelle Antwort und Anforderung der geringen Energie. Ist die Tatsache am wichtigsten, dass eine Reihe microcantilevers für die Diagnose vieler Parameter wie verschiedene Krankheit Biomarkers einer einzelnen Krankheit in einem einzelnen eingesetzt werden kann gehen, ungeheure hohe Durchsatzanalysefähigkeiten folglich zu haben. Die Technologie hält die Taste zur nächsten Generation von sehr empfindlichen Fühlern an. Mit der Entwicklung der Technologie für nanocantilevers, haben Fühler attogram Empfindlichkeit erzielt, die bis vor kurzem nur ein Traum für Forscher gewesen ist. Weiterere Zunahmen der Empfindlichkeit gestehen Forschern die Fähigkeit zu, die Anzahlen von Molekülen zu zählen.

Bezüge

1. Grayson, A.C.R., Shawgo, R.S., Johnson, A.m., Flynn, N.T., Li, Y., Cima, M.J. u. Langer, R. (2004) eine BioMEMS-Zusammenfassung: MEMS-Technologie für physiologisch integrierte Einheiten. Proc. IEEE, 92(1), 6-21.

2. Polla, D.L., Erdman, E., Robbins, W.P., Markus, D.T., Diaz, J.D., Rinz, R., Nam, Y. u. Brickner, H.T. (2000) Microdevices in der Medizin. Anzeige Rev. BIOMED. Eng., 2, 551-76.

3. Wu, G.H., Datar, R.H, Hansen, K.M., Thundat, T., Taubenschlag, R.J. u. Majumdar, (2001) Biologische Drogenerprobung A. des Prostata-spezifischen Antigens (PSA) unter Verwendung des microcantilever. National. Biotechnol., 19, 856-60.

4. Arntz, Y., Seelig, J.D., Lang, HP, Zhang, J., Hunziker, P., Ramseyer, J.P., Meyer, E., Hegner, M. u. Gerber, (2003) Schild-Freie Proteinwertbestimmung C. basiert auf einer nanomechanical freitragenden Reihe. Nanotechnologie, 14, 86-90.

5. Subramanian, A., Oden, P.I., Hundehütte, S.J., Jacobson, K.B., Warmack, R.J., Thundat, T., Doktycz, (2002) Glukose M.J., die unter Verwendung eines Enzym-überzogenen microcantilever biosensing ist. Appl. Phys. Lett., 81, 385-87.

6. Thaysen, J., Boisen, A., Hansen, O. u. Bouwstra, kraft-Mikroskopiefühler S. (2000) Atommit druckelektrischem Ablesen und in hohem Grade symmetrischer Wheatstone-Brückenanordnung. Sens. Stellzylinder A, 83, 47-53.

7. Yang, M., Zhang, X., Vafai, K. u. Ozkan, (2003) druckelektrische freitragende Auslegung und Optimierung Hoher Empfindlichkeit C.S. für Parameterempfänger Schwergängigkeit. J. Micromech. Microeng., 13, 864-72.

8. Meyer, G. u. Amer, (1988) Neuer optischer Anflug N.M. an Atomkraftmikroskopie. Appl. Phys. Lett., 53(12), 1045-47.

9. Blanc, N., Brugger, J., Rooij, N.F.D. U. Durig, Scannen-Kraft-Mikroskopie U. (1996) im Dynamischen Modus Unter Verwendung Kapazitiver Fühler Microfabricated. J Vac. Sci. Technol. B, 14(2), 901-05.

10. Erlandsson, R., McClelland, G.M., Kamerad, C.M. u. Chiang, (1988) Atomkraftmikroskopie S. unter Verwendung der optischen Interferometrie. J. Vac. Sci. Technol. A, 6(2), 266-70.

11. Rugar, D., Mamin, H.J. u. Guethner, P. (1989) Verbesserten Glasfaserinterferometer für Atomkraftmikroskopie. Appl. Phys. Lett., 55(25), 2588-90.

12.      Manalis, S.R., Minne, S.C., Atalar, A. u. Quate, (1996) Interdigitale Kragbalken C.F. für Atomkraftmikroskopie. Appl. Phys. Lett., 69, 3944-46.

13.      Kim, B.H., Mader, O., Weimar, U., Brock, R. u. Kern, (2003) Befund D.P. der Antikörperpeptidinteraktion unter Verwendung der microcantilevers als Oberflächendruckfühler. J. Vac. Sci. Technol. B, 21(4), 1472-1475.

14.      Lavrik, N.V., Tipple, C.A., Sepaniak, M.J. u. Datskos, (2001) Nano--Zellen Gold P.G. für Transduction von biomolekularen Interaktionen in Mikrometerschuppenbewegungen. BIOMED. Microdevices, 3(1), 35-44.

15.      Stoney, G.G. (1909) die Spannkraft von den metallischen Filmen abgegeben durch Elektrolyse. Proc. Roy. Soc. London ein Mater., 82, 172-75.

16.      Thundat, T., Oden, P.I. u. Warmack, Fühler R.J. (1997) Microcantilevers. Mikro. Thermophys. Eng., 1, 185-99.

17.      Wu, G., Ji, H., Hansen, K., Thundat, T., Datar, R., Taubenschlag, R., Hagan, M.F., Chakraborty, A.K. u. Majumdar, (2001) Ursprung A. des nanomechanical freitragenden Antrages erzeugt von den biomolekularen Interaktionen. Proc. National. Acad. Sci.USA, 98, 1560-64.

18.      http://monet.physik.unibas.ch/nose/

19.      http://www.ornl.gov/info/ornlreview/rev29-12/text/instru.htm

20.      Raiteri, R., Nelles, G., Kolben, H.J., Knoll, W. u. Skladal, P.-(1999) Ermittlen von den biologischen Substanzen basiert auf dem Verbiegen von microfabricated Kragbalken. Sens. Stellzylinder B, 61, 213-17.

21.      Alvarez, M., Calle, A., Tamayo, J., Lechuga, L.M., Abad, A. u. (2003) Entwicklung Montoya A. von nanomechanical Biosensors für Befund des Schädlingsbekämpfungsmittel DDTS. Biosens. Bioelectron. 18 (5-6), 649-53.

22.      Ji, H.F., Thundat, T., Dabestani, R., Brown, G.M., Britt, P.F. u. Bonnesen, (2001) Ultrasensitive Befund P.V. von CrO42- unter Verwendung eines microcantilever Fühlers. Anal. Chem., 73, 1572-76.

23.      Barnes, J.R., Stephenson, R.J., Welland, M.E., Gerber, C. u. Gimzewski, (1994) Photothermal Spektroskopie J.K. mit femtojoule Empfindlichkeit unter Verwendung einer mikromechanischen Einheit. Natur, 372, 79-81.

24.      Oden, P.I., Chen, G.Y., Steele, R.A., Warmack, R.J. u. Thundat, (1996) Reibungswiderstandmaße T., die microfabricated Kragbalken verwenden. Appl. Phys. Lett., 68, 3814-16.

25.      Berger, R., Gerber, C., Gimzewski, J.K., Meyer, E. u. Guntherodt, (1996) Thermische Analyse H.J. unter Verwendung eines mikromechanischen Kalorimeters. Appl. Phys. Lett., 69, 40-42.

26.      Arakawa, E.T., Lavrik, N.V., Rajiv, S. u. Datskos, (2003) Befund P.G. und Unterscheidung von biologischen Spezies unter Verwendung der microcalorimetric Spektroskopie. Ultramikroskopie, 97 (1-4), 459-65.

27.      Cherian, S. u. Thundat, (2002) Bestimmung T. der Aufnahme-induzierten Konstante der Variante im Früjahr eines microcantilever. Appl. Phys. Lett. 80(12), 2219-21.

28.      Britton, C.L., Warmack, R.J., Smith, S.F., Wintenberg, A.L., Thundat, T., Brown, G.M., Bryan, W.L., Depriest, J.C., Ericson, M.N., Schmirgel, M.S., Moore, M.R., Turner, G.W., Clonts, L.G., Jones, R.L., Threatt, T.D., HU, Z. u. RochelleMarch, Batteriebetriebene, Drahtlose MEMS-Fühler J.M. (1999) für Hochempfindlichkeit Chemikalie und biologisches Ermittlen. Dargestellt am Symposium 1999 auf Hoch entwickelter Forschung in VLSI, Atlanta, GA, 359-68.

29.      http://www.osti.gov/bridge/servlets/purl/658232-PJwJRU/webviewable/658232.pdf

30.      Scandella, L., Mappe, G., Mezzacasa, T., Gobrecht, J., Koegler, J.H., Jansen, J.C., Berger, R., Lang, HP, Gerber, C. u. Gimzewski, (1998) Zeolith J.K.: Materialien für nanodevices. Micropor. Mesopor. Mater., 21, 403-09.

31.      Oden, P.I., Thundat, T., Wachter, E.A., Warmack, R.J., Datskos, P.G. u. Hunter, (1996) Ferninfrarotstrahlungsbefund S.R. unter Verwendung der druckelektrischen microcantilevers. Appl. Phys. Lett., 69, 2986-88.

32.      Yinon, (2003) Befund J. von Sprengstoffen durch elektronische Wekzeugspritzen. Anal. Chem., 75, 99A-105A.

33.      Baller, M.K., Lang, HP, Fritz, J., Gerber, C., Gimzewski, J.K., Drechsler, U., Rothuizen, H., Despont, M., Vettiger, P., Battison, F.M., Ramseyer, J.P., Fornaro, P., Meyer, E. u. Guntherodt, freitragende Reihe-basierte künstliche Wekzeugspritze H.J. (2000) A. Ultramikroskopie, 82, 1-9.

34.      http://bio.lsd.ornl.gov/highlights/2000feb2.htmlx

35.      Lee, J.H., Hwang, K.S., Park, J., Yoon, K.H., Yoon, D.S. u. Kim, (2005) Immunoassay T.S. des Prostata-spezifischen Antigens (PSA) unter Verwendung der Eigenfrequenzschicht des piezoelektrischen nanomechanical microcantilever. Biosens. Bioelectron., 20, 2157-62

36.      Chen, G.Y., Thundat, T., Wachter, E.A. u. Warmack, (1995) Aufnahme-Induzierter Oberflächendruck R.J. und seine Effekte auf Resonanzfrequenz von microcantilevers. J. Appl. Phys., 77, 3618-22.

37.      Battison, F.M., chemischer Fühler Ramseyer J. - P., Lang, HP, Baller, M.K., Gerber, C., Gimzewski, J.K., Meyer, E. u. Guntherodt, H. - J. (2001) A basiert auf einer microfabricated freitragenden Reihe mit simultaner Resonanzfrequenz und verbiegendem Ablesen. Sens. Stellzylinder B, 77, 122-31.

38.      (2001) Freitragend-Basierte optische Ausschlagwertbestimmung Hansen, K.M., Ji, H.F., Wus, G., Datar, R., des Taubenschlags, R., Majumdar, A. u. Thundat T. für Unterscheidung von DNS-einzelnukleotid Nichtübereinstimmungen. Anal. Chem., 73, 1567-71.

39.      McKendry, R., Zhang, J., Arntz, Y., Strunz, T., Hegner, M., Lang, HP, Baller, M.K., Certa, V., Meyer, E., Guntherodt, (2002) Mehrfaches Schild-freies biodetection H.J. u. Gerber, C. und quantitative DNS-bindene Wertbestimmungen auf einer nanomechanical freitragenden Reihe. Proc. National. Acad. Sci.USA, 99(15), 9783-88.

40.      Fritz, J., Baller, M.K., Lang, HP, Rothuizen, H., Meyer, E., Vettiger, P., Gunterodt, H.J., Gerber, C. u. Gimzewski, J.K. (2000) biomolekulare Anerkennung in nanomechanics Übertragend. Wissenschaft, 288, 316-18.

41.      Fodor, S.P.A., Rava, R.P., Huang, X.C., Pease, Wechselstrom, Holmes, C.P. u. Adams, C.L. (1993) Multiplexten biochemische Wertbestimmungen mit biologischen Chips. Natur, 364, 555-56.

42.      Rowe, C.A., Angebot, L.M., Feldstein, M.J., Goldenes, J.P., Scruggs, S.B., MacCraith, B.D., Cras, J.J. u. Ligler, (1999) Biosensor Reihe F.S. für simultanes Kennzeichen von bakteriellen, Viren- und Proteinparametern. Anal. Chem., 71(17), 3846-52.

43.      Llic, B., Yang, Y., Aubin, K., Reichenbach, R., Krylov, S., Craighead, (2005) Aufzählung H.G. von DNS-Molekülen gesprungen zu einem nanomechanical Oszillator. Nanoletters, 5(5), S. 925-929.

44.      http://www.nsti.org/Nanotech2006/showabstract.html?absno=488

45.      Gupta, A.K., Nair, P.R., Entsprechend, D., Ladisch, M.R., Broyles, S., Alam, M.A., Bashir, (2006) Unregelmäßige Resonanz R. in einem nanomechanical Biosensor. Proc. National. Acad. Sci.USA, 103(36), 13362-13367.

Kontaktdaten

Dr. Sandeep Kumar Vashist

Nationale Mitte für Fühler-Forschung
Dublin-Stadt-Universität
Glasnevin, Dublin9
Dublin, Irland

E-Mail: sandeep.vashist@dcu.ie

Date Added: Jun 18, 2007 | Updated: Jul 15, 2013

Last Update: 15. July 2013 16:03

Tell Us What You Think

Do you have a review, update or anything you would like to add to this article?

Leave your feedback
Submit