Posted in | Nanoelectronics

Cornell, zum an der Forschung im Neuen Forschungszentrum NSF Nanoelectronics Teilzunehmen

Published on September 21, 2012 at 4:03 AM

Durch G.P. Thomas

Universität von Cornell nimmt an der im teil neuen nanoelectronics Forschungszentrum durchgeführt zu werden Forschungsarbeit, das durch die National Science Foundation festgelegt wird (NSF).

Die US $35 Million Forschungszentrum werden Translational Applications von Anlagen Nanoscale Multiferroic genannt und sollen an University of California, Los Angeles (UCLA) sich befinden. Das neue TechnikForschungszentrum sieht Teilnahme von University of California, Berkeley, Staat California-Universität bei Northridge und bei der Schweiz ETH, Zürich abgesehen von Universität von Cornell.

Teilnehmer von der Universität von Cornell enthalten Craig Fennie, Assistenzprofessor für angewandte und Technikphysik; Darrell Schlom, Professor der Materialkunde und der Technik und der Professor Herbert-Fisk Johnson der Industriellen Chemie; und Ephrahim Garcia, Professor von mechanischem und Luft- und Raumfahrttechnik. Die Forscher entwickeln hohe Leistungsfähigkeit, starke elektromagnetische Anlagen die Größe von biologischen Zellen. Der Auftrag des Forschungszentrums ist, multiferroics einzusetzen, um Magnetismus und Strom in einer Technik zu verbinden, die effektiv herkömmliche Kabel-basierte Elektronik austauschen würde. Multiferroics sind Materialien, deren Magnetismus mittels eines elektrischen Bereichs mit Unterbrechungen geschaltet werden kann. Die Anlagen, die im Forschungszentrum entwickelt werden, werden für Gebrauch in einer Reichweite der Einheiten anvisiert, die Anwendungen in der Verteidigung, Miniaturunterhaltungselektronik und herein dennoch, entwickelte Einheiten wie nanoscale Motoren zu sein haben.

Die Forscher, die von Cornell teilnehmen, stellen eine kleinere Replik der Projektarbeitszelle dar. Schlom arbeitet an materiellen Fälschungsprozessen, während Fennie die analytischen Erstprinzipien durchführt, die für neue Materialien formen. Garcia arbeitet an dem Kennzeichnen von Neuanmeldungen für innovative Materialien.

Quelle: http://www.news.cornell.edu

Last Update: 12. December 2013 23:12

Tell Us What You Think

Do you have a review, update or anything you would like to add to this news story?

Leave your feedback
Submit