Site Sponsors
  • Park Systems - Manufacturer of a complete range of AFM solutions
  • Strem Chemicals - Nanomaterials for R&D
  • Oxford Instruments Nanoanalysis - X-Max Large Area Analytical EDS SDD
Posted in | Microscopy | Nanoanalysis

Automatische Wasserversorgungs-Immersion Während der Experimente

Published on June 22, 2009 at 8:15 AM

Livezellforschungs- und -screeninganwendungen basieren hauptsächlich auf Proben in einer wässerigen Lösung, also wird der Gebrauch von Wasserlernzielen mehr und mehr wichtig. Wasserlernziele erlauben die Abweichung-freie Fokussierung in solche Proben. Leider verdunstet Wasser bei Zimmertemperatur, umso mehr an 37°C und kann nicht für langfristige Experimente deshalb verwendet werden.

Automatische Wasserversorgungsimmersion während der Experimente. Kleine und Kompaktbauweise erlaubt Nutzung aller Nosepiecestellungen.

Leica-Mikrosysteme hat jetzt eine Wasser-Immersions-MikroZufuhr gestartet, die einfach nachzurüsten ist und mit Wasserimmersionslernzielen sogar für langfristige Experimente von lebenden Organismen und Screeningexperimente in der Livezellforschung verwendet werden kann. Von einem kleinen Wasserreservoir, das magnetisch zur Mitte des objektiven Nosepiece befestigt wird, wird Wasser automatisch in eine Wasserschutzkappe gepumpt, die am Lernziel montiert wird. Die Kompaktbauweise erlaubt die Nutzung aller Nosepiecestellungen. Der Korrekturring bleibt zugänglich und der volle freie Arbeitsabstand des Wasserlernziels wird aufrechterhalten. Wegen der speziellen Auslegung der Wasserschutzkappe, bleibt das Wassertröpfchen an Ort und Stelle, sogar für Mit filter versehen oder Kennzeichen- und Entdeckungsexperimente, die viel Stufenbewegung miteinbeziehen.

Während die Zufuhr plus Wasserreservoir völlig im Mikroskop und in der Klimakammer integriert wird, ist das Wasser bereits bei der rechten Temperatur erhitzt und muss nicht sein. Eine schützende Muffe um das Lernziel, das den gesamten Inhalt des Wasserreservoirs absorbieren kann, verhindert jedes mögliches Wasser, das in das Mikroskop kommt.

Die Wasser-Immersions-Mikro- Zufuhr ist für das umgekehrte Mikroskop Leica DMI6000 B bestimmt, das ein Bauteil von confocal sowie Spitzen-widefield Anlagen ist. Fortfahrende Innovation Leica-Mikrosysteme' in der Mikroskopie holt den Nutzen von hochauflösenden Wasserimmersionslernzielen zu den Livezellanwendungen an 37°C, Zeitdauer und Mit filter versehen Experimente.

Last Update: 14. January 2012 02:53

Tell Us What You Think

Do you have a review, update or anything you would like to add to this news story?

Leave your feedback
Submit